VENTURA, KALIFORNIEN

IDEALE SCIENTOLOGY ORG ERHEBT SICH IN VENTURAS SURFER-STADT WIE EINE LEGENDÄRE „KING WAVE“

22. FEBRUAR 2020

Eröffnung atemberaubender neuer Kirche am Highway 101 kennzeichnet einen Meilenstein für Scientologys spektakuläres Wachstum im Golden State.

Auf einem nicht enden wollenden Expansionskurs der Religion eröffnete die Scientology Kirche am Samstag, dem 22. Februar, eine neue Ideale Organisation (Org) in diesem Surferparadies. Die erste Ideale Org für die Countys Ventura und Santa Barbara wurde vor einem begeisterten Publikum von etwa 4000 Scientologists und Würdenträgern von Bundes-, Landes- und Kommunalebene eröffnet. Die Einweihung krönt eine ehrgeizige Wachstumsphase im letzten Jahrzehnt, die sich 2020 nur weiter beschleunigt.

Für die 100.000 Pendler, die täglich den Highway 101 befahren, erstrahlt die verglaste neue Kirche als unmissverständliches Leuchtfeuer der Freiheit, nur wenige Minuten von Ventura Stadtmitte und dem Surfers Point entfernt, und auch nur 500 Meter vom San Buenaventura State Beach. Mit 6100 Quadratmetern Nutzfläche verfügt das weitläufige und beeindruckende Gebäude über die Größe, um das soziale Engagement und die Dienste der Kirche sofort zu vervielfachen und den Hunderttausenden verfügbar zu machen, die diesen Küstenstreifen ihr Zuhause nennen.

Mr Miscavige leitet die Einweihungszeremonie einer neuen Scientology Kirche in Ventura County, Südkalifornien, die den Hunderttausenden zu Diensten steht, die diese Küste ihr Zuhause nennen.

Herangetragen durch eine Pazifikbrise, durchdrang eine festliche Atmosphäre der Errungenschaft den Anlass. Den Vorsitz über die großartige Feier hatte Mr David Miscavige, das kirchliche Oberhaupt der Scientology Religion, der den Anwesenden sagte, dass die Welle, auf die sie gewartet haben, nun kurz davor stand, zu brechen: „Eine perfekte Welle. Eine endlose Welle. Eine Welle auf der jeder zu höheren Ebenen der Fähigkeit und spirituellen Unsterblichkeit surfen kann. Aber natürlich weiß nicht jeder, wo die Küste endet und die Reise eines Lebens beginnt – und dort kommen Sie ins Spiel mit einer Einladung zur Freiheit und einer Lektion, wie man diese Welle nimmt und nie wieder derselbe ist.“

In Anerkennung von Venturas und Santa Barbaras langjähriger Partnerschaft mit den von der Kirche geförderten sozialen und humanitären Programmen kamen eine Reihe von Größen von Port Hueneme bis nach Montecito zusammen, um die neue Ideale Org bei der Eröffnung leidenschaftlich willkommen zu heißen.

Den Gemeindemitgliedern von Scientology und Amtsträgern der Kirche schlossen sich Stadtrat Steven Gama von der Stadt Port Hueneme, Ventura County, an sowie; Sharon Byrne, Beraterin des 4. Bezirks von Santa Barbara County; John Chavez, Verbindungsperson für Ehrenamtliche Organisationen, Federal Emergency Management Agency (FEMA); und Barbara Gaughen-Muller, Präsidentin der Tri-County United Nations Association.

Als er die Arbeit der Kirche im Bereich der Umweltverantwortung hervorhob, beschrieb Stadtrat Gama L. Ron Hubbards überkonfessionellen moralischen Leitfaden, Der Weg zum Glücklichsein, als etwas, das „die Kraft hat, Menschen zum Handeln zu bewegen“. Weiterhin sagte er: „Ihre Freiwilligen des Wegs zum Glücklichsein waren bereits mit uns am Ormond Beach bei unseren Aufräumaktionen. Vom frühen Morgen bis wir fertig waren, waren Sie mit uns dort und kümmerten sich um unsere kostbare Umwelt und halfen ihr, zu gedeihen. … Diese neue Kirche wird also nicht nur alles bewahren, was an unserem unglaublichen Zuhause gut ist, sie wird auch ein Leuchtfeuer sein, das zu einer noch besseren Umwelt, besseren Nachbarn und einer besseren Gemeinde für uns alle inspiriert.“

Sharon Byrne vom Santa Barbara County lobte den Einfluss, den die regionale, von der Scientology Kirche geförderte Drogenaufklärung auf die Bewusstseinsbildung und letztendlich auf die Rettung junger Menschen gehabt hat. „Ihr Film Die Fakten über Drogen bietet die Vision und Anleitung, die Menschen im Jahr 2020 brauchen“, sagte sie. „Er ist schonungslos und vermittelt, wie es wirklich ist. Und genau darum ist er wirkungsvoll. Und dank des Programms der Fakten über Drogen hier in unseren Highschools von Tri-County sagen Schüler bereits: ‚Ich hätte nie Marihuana geraucht, hätte ich diesen Film gesehen, und ich werde es nicht noch einmal tun.‘… Sie helfen also Stück für Stück, eine völlig neue Grundlage zu verwirklichen. Sie helfen, unsere Kinder zu hüten, sodass kein Kind jemals den dunklen Pfad des Drogenkonsums einschlägt.“

John Chavez, Verbindungsperson für Ehrenamtliche Organisationen der FEMA, bestätigte die vielen Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen im Publikum und würdigte ihr Engagement für die lokalen Wiederaufbaubemühungen nach den Bränden von Ventura. „Wenn man es mit einer Krise dieser Größenordnung zu tun hat“, sagte er, „braucht man eine starke Unterstützung von Community und Kirche. Und die Ehrenamtlichen Geistlichen waren da. Sie waren in Ventura vor Ort . Sie waren in Ojai. Sie standen den Feuerwehrleuten zur Seite und verteilten Masken auf der Straße. Sie blieben bis zum bitteren Ende. Sie sind ein entscheidendes Bindeglied unserer Katastrophenhilfekette. Tatsächlich habe ich Sie direkt in meiner Kurzwahl!“

Nicht weniger preisend war Barbara Gaughen-Muller von der Tri-County United Nations Association, die das unermüdliche Engagement der Kirche für die Menschenrechte lobend erwähnte, durch das Foren und Workshops in lokalen Charta Schools und gemeinnützigen Organisationen inspiriert wurden. In Anbetracht des beständigen Engagements für den Schutz der Menschenrechte durch den Gründer von Scientology, L. Ron Hubbard, verkündete Frau Gaughen-Muller: „Vor 75 Jahren war die Prophezeiung für die UN: In ihrem einzigartigen Glasgebäude gibt es eine Macht, die die Welt verändern wird. Jetzt haben Sie hier Ihr eigenes schönes Zuhause aus Glas, in dem die ganze Welt Sie sehen wird. Ihre Präsenz ist gewaltig. Und kurz vor der Geburtstagsfeier Ihres Gründers lassen Sie uns also sagen: ‚Ja, Mr Hubbard, hier steht ein Haus der ewigen Freiheit, um Menschenleben an dieser Golden Coast zu verändern!‘“


Die bemerkenswert neue Anlage bietet der Region eine Einführung in Dianetics und Scientology, beginnend mit dem Informationszentrum für die Öffentlichkeit. Es bietet Displays mit mehr als 500 Filmen, welche die Glaubensgrundsätze und die Ausübung der Scientology Religion sowie das Leben und Vermächtnis des Gründers, L. Ron Hubbard, zeigen. Das Informationszentrum bietet ferner einen Überblick über die vielen von der Kirche geförderten humanitären Programme – diese Programme umfassen eine weltweite Initiative zur Aufklärung über Menschenrechte; weitreichende Programme zur Drogenaufklärung, -prävention und -rehabilititation; ein globales Netz von Lese- und Lernzentren; und das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, das weltweit zu einer der größten unabhängigen Katastrophenhilfsorganisationen herangewachsen ist. Das Zentrum steht Besuchern von morgens bis abends offen und sie sind eingeladen, so lange zu bleiben und so häufig wiederzukommen, wie sie möchten.

Die Kapelle der Kirche ist für alle Arten von Scientology Versammlungen da, einschließlich Sonntagsandachten, Trauungen und Namensgebungszeremonien – und auch als Zentrum für Veranstaltungen, die Mitgliedern aller Glaubensrichtungen im Namen von Zusammenarbeit in der Gemeinde offenstehen. Die neue Kirche verfügt auch über mehrere Seminar- und Kursräume und ebenso Dutzende Zimmer für Scientology Auditing (Seelsorge).


Ideale Kirchenorganisationen (Ideale Orgs) spiegeln die Erfüllung der Vision wider, die Gründer, L. Ron Hubbard, für die Religion hatte. Sie bieten nicht nur die idealen Einrichtungen, um Scientologists bei ihrem Aufstieg zu höheren Zuständen spirituellen Bewusstseins und der Freiheit zu Diensten zu stehen, sondern dienen auch als ein Zuhause für die gesamte Gemeinde und als Treffpunkt für gemeinschaftliche Bemühungen, um Anwohnern aller Glaubensrichtungen Auftrieb zu geben.

In den letzten zehn Jahren wurden in den USA neue Ideale Orgs eröffnet, einschließlich New York City, Harlem, Buffalo, Washington, D. C., Atlanta, Tampa, Orlando, Miami, Nashville, Cincinnati, Columbus, Detroit, Twin Cities, Kansas City, Dallas, Denver, Salt Lake City, Phoenix, Las Vegas, Portland und Seattle. Die Eröffnung von Venturas neuer Idealer Org kennzeichnet die 12., die im Bundesstaat Kalifornien eröffnet wird – Los Angeles, Sacramento, San Francisco, Los Gatos, San Jose, Silicon Valley, San Fernando Valley, Pasadena, Inglewood, Orange County und San Diego.

Diese Ära des explosiven Wachstums der Scientology Religion wird auch durch die Eröffnung von neuen Idealen Kirchenorganisationen in bedeutenden Städten auf der ganzen Welt verdeutlicht, einschließlich London, Birmingham und Dublin auf den Britischen Inseln; in ganz Europa in Brüssel, Rom, Mailand, Padua, Madrid, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Kopenhagen, Malmö, Amsterdam, Basel und Budapest; im Nahen Osten in Tel Aviv; entlang des gesamten pazifischen Raums in Tokio, Kaohsiung, Auckland, Sydney, Melbourne und Perth; in Südafrika in Johannesburg und Pretoria; mehr in Kanada in Quebec und Cambridge; und in den lateinamerikanischen Hauptstädten Mexiko-Stadt und Bogotá.

Für eine vollständige Liste Idealer Scientology Kirchen besuchen Sie: scientology.de/IdealeKirchen.


Um die Botschaft von Scientology noch weiter zu verbreiten und auf das überwältigende Interesse an der Religion einzugehen, hat die Kirche ihren eigenen Satellitenfernsehsender geschaffen, Scientology Network auf DIRECTV Sender 320, der auch als Live-Stream unter scientology.tv abrufbar ist, und das auch auf mehreren Plattformen in 17 Sprachen und 24 Zeitzonen.

SCROLLEN SIE FÜR DEN ARTIKEL