ANTWORTEN AUF DAS DROGENPROBLEM

ONLINE-KURS

Auf diesem Kurs werden Sie Folgendes lernen:

  • Inwiefern die sich anhäufenden Auswirkungen des Drogenkonsums eine Person nachteilig beeinflussen – selbst lange, nachdem sie aufgehört hat, sie zu nehmen.
  • Die schädlichen Auswirkungen, welche Drogen sowohl auf den Verstand als auch auf die Person selbst haben.
  • Wirksame Lösungen, die Sie verwenden können, um jemandem zu helfen, sicher von Drogen loszukommen.

Kursüberblick

Die Aussage, dass Drogen zum größten gesellschaftlichen Übel geworden sind, ist keine Übertreibung der Situation. Kein Bereich des Lebens bleibt von dieser Epidemie verschont. Kriminalität und Gewalttätigkeit sind die offensichtlichsten Nebenerscheinungen, doch Unmoral, abgebrochene Ausbildung und ruinierte Leben sind nicht weniger schlimm und genauso verbreitet.

Und das Problem ist nicht auf Straßendrogen beschränkt. Die Auswirkungen von medizinischen und psychiatrischen Drogen wie Schmerz-, Beruhigungsmittel oder „Antidepressiva“ sind ebenso verheerend.

L. Ron Hubbard ist dieses Problem angegangen, nicht mit dem Ziel, das körperliche Leid der Menschen zu lösen, sondern als Fortsetzung seines Strebens, den Menschen als geistiges Wesen zu befreien. Er musste jegliche Hindernisse, die sich diesem Ziel in den Weg stellten, überwinden. Drogen waren ein solches Hindernis.

Bis Mr Hubbard ein brauchbares Drogenrehabilitierungsprogramm entwickelte, gab es keine Lösung. Durch die Psychiatrie angeregte Programme hatten weit mehr Misserfolge als Erfolge zu verzeichnen, und einige schufen nur noch schlimmere Abhängigkeit. Andere, wohlmeinendere Leute stellten fest, dass gute Absichten nicht ausreichen. Es fehlte ihnen eine Methode, die funktionierte.

Mr Hubbards Programm stellt uns diese Methode zur Verfügung. Angefangen damit, der Person zu helfen, herauszufinden, wieso sie überhaupt zu Drogen gegriffen hat, über die Beseitigung der geistigen und seelischen Schäden, die durch Drogen verursacht werden, bis hin zur Entgiftung des Körpers von langfristigen Drogenrückständen und der Vermittlung von Hilfsmitteln, die es der Person ermöglichen, sich für immer von Drogen fernzuhalten. Heute können Drogen- oder Alkoholabhängige, wie Hunderttausende bestätigen werden, sich von dieser Tyrannei befreien und dem Leben mit erneuter Tatkraft und Hoffnung gegenübertreten. Dieser Kurs enthält einige der grundlegenden Prinzipien dieses Programms und bietet Ihnen das erste wirkliche Verstehen der Probleme des Drogenmissbrauchs. 

 

Einzelheiten zum Kurs

Leicht lernen

Dieser Kurs ist so aufgebaut, dass er Sie Schritt für Schritt durch Leseabschnitte und praktische Übungen hindurchführt.

Bevor Sie anfangen, erstellen Sie Ihr eigenes Benutzerkonto auf der Scientology Website. Sobald Sie eingeloggt sind, wird Sie das Online-Programm durch jeden Schritt des Kurses führen, bis Sie ihn abgeschlossen haben. Alle Kursmaterialien werden auf der Scientology Website zur Verfügung gestellt.

Dauer des Kurses

7 bis 8 Stunden. Sie können den Kurs jedoch in Ihrer eigenen Geschwindigkeit machen. Mit anderen Worten, er wird nicht auf Zeit gemacht. Der Kurs ist unser kostenloser Service für Sie.

Materialien

Heft: Antworten auf das Drogenproblem
oder Das Scientology Handbuch

Ihre Kursmaterialien sind im Online-Kurs mit enthalten. Mit anderen Worten: Sobald Sie eingeloggt sind, können Sie die Materialien bei jedem Schritt im Rahmen des Online-Kursprogramms lesen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, dass Sie das Heft kostenlos downloaden oder kaufen, um es durchzusehen und darauf Bezug zu nehmen, wenn Sie nicht in das Kursprogramm eingeloggt sind.

Betreuung

Sollten Sie einmal Unterstützung bei Ihren Kursaufgaben brauchen, zögern Sie nicht, sich mit Ihrem Online-Kursüberwacher in Verbindung zu setzen, den Sie mittels der Schaltfläche „Brauchen Sie Hilfe?“ in Ihrem Online-Kursprogramm erreichen können. Der Online-Kursüberwacher wird dabei helfen, sicherzustellen, dass Sie den größtmöglichen Nutzen aus den Kursmaterialien ziehen. Das Endergebnis ist, dass Sie in der Lage sind, die darin enthaltenen Daten vollständig anzuwenden.