SALT LAKE CITY, UTAH

Im Geiste ihrer historischen Pioniere begrüßt Salt Lake City die erste Ideale Scientology Kirche im US-Bundesstaat Utah.

Im Herzen der Rocky Mountains öffnet die Scientology Kirche in Salt Lake City, an der ikonischen South Temple Street, ihre Türen für alle.

In einer Stadt, deren Namen ganz allein bei allen Amerikaner Assoziationen mit religiösem Glauben und Engagement hervorruft, weihte die Scientology Kirche in Salt Lake City am 17. Februar 2018 ihren Beitrag zu der ständig wachsenden Gemeinschaft von Scientology Kirchen in aller Welt ein.

An einem milden Samstag mit strahlendem Sonnenschein – ungewöhnlich für einen Wintertag in dieser malerischen Stadt in den Bergen – wurde die Kirche von führenden Persönlichkeiten der Gemeinde und der religiösen Gemeinschaft begrüßt, die sich lokalen und regionalen Mitgliedern der Kirche anschlossen, um ihr neues Zuhause in Utah, nur 1 ½ Kilometer vom Stadtzentrum von Salt Lake City entfernt, offiziell zu eröffnen.

Die Temperatur in Salt Lake City, die im Februar typischerweise unterhalb des Gefrierpunkts bleibt, war völlig ungewöhnlich, doch die Wärme der Begrüßung bei dieser feierlichen Eröffnung war nichts anderes als typisch für die Nachfahren der einstigen Pioniere der Stadt, deren Einstellung des Respekts der individuellen Freiheit sich weiterhin innerhalb der Gemeinschaft fortsetzt.

David Miscavige weihte die Scientology Kirche in Salt Lake City offiziell ein. Er wurde dabei von lokalen Gemeindemitgliedern begleitet, die führend dabei waren, die erste Ideale Kirche von Utah eine Realität des Jahres 2018 werden zu lassen.

Zur Einweihung der Scientology Kirche in Salt Lake City an ihrem Platz an der historischen South Temple Street unterhalb der majestätischen Wasatch-Bergkette begrüßte David Miscavige, das kirchliche Oberhaupt der Scientology Religion, das Publikum.

„Bevor das Einweihungsband fällt und jeder Berg in der Umgebung sich um etwa 200 Meter hebt“, sagte er, „kommen wir zu dem, was  L. Ron Hubbard Ihnen in Erinnerung rufen wollte, bevor Sie sich weiter durch dieses Tal wagen. Er sagte weder ‚Viel Glück‘ noch ‚Gute Reise‘, sondern lediglich und einfach: ‚Ändern Sie die Religion keines Menschen, ändern Sie die politischen Ansichten keines Menschen. Bringen Sie dem Menschen stattdessen bei, das zu benutzen, was er hat und weiß, um zum ersten Mal auf der Erde eine Kultur zu erschaffen.‘ Daraus erwächst Freiheit von Unwissenheit und dann, vielleicht, ein Himmelreich auf Erden.“

Mehr als 1000 Scientologen und ihre Gäste versammelten sich unterhalb der prächtigen Berge der Stadt, um die erste Ideale Scientology Kirche des Staates einzuweihen. Die Eröffnungshymne – „We Will Rock You“ – passte zu diesem Hintergrund und auch die anwesenden Würdenträger der Stadt und des Staats wurden der herrschenden humanitären Gesinnung gerecht.

Salt Lake City, das für Freundlichkeit und Gemeinschaftssinn bekannt ist, erlebte bereits den Nutzen der dynamischen sozialen Programme der Kirche, die von örtlichen Scientologen und ehrenamtlichen Helfern durchgeführt wurden. Die Ergebnisse waren oft dramatisch: Gesetze zum Schutz der Rechte von Familien in Bezug auf Nötigung bei der Medikamentierung von Kindern; ein Detox-Programm, das auf L. Ron Hubbards bahnbrechender Technologie beruht und half, das Leben von 100 Utah-Polizeibeamten zu retten, die Methamphetamin-Toxinen ausgesetzt waren; und ein Korps von Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, das in Salt Lake City im letzten Jahr allein 30 000 Stunden Katastrophenhilfeaktionen beitrug.

Das neue 4000 Quadratmeter große Gebäude in der Nähe des Stadtzentrums bezeugt das Engagement der Scientology Gemeinde von Salt Lake City für soziale Verbesserungen in Utah. Würdenträger aus dem ganzen Staat kamen, um diesen Nutzen und dieses Engagement anzuerkennen und willkommen zu heißen. Herausragend unter ihnen waren Margaret Dayton, Utah-Staatssenatorin; Sergeant Brandon Burgon, Polizeibeamter der Utah-Einheit für Schwerverbrechen (im Ruhestand); Taryn Dipo, Direktorin der „Operation Underground Railroad“; und Ken Kraudy, Verbindungsbeauftragter der Freiwilligen-Agentur des Staats Utah.

Die Senatorin Dayton belobigte die örtlichen Gemeindemitglieder, die sich ihr im Kapitol anschlossen, als sie für die Rechte von Familien und die Religionsfreiheit kämpfte. „Gemeinsam erwirkten wir Gesetzgebung, die Familien davor schützt, zerbrochen zu werden, nur weil Eltern ihren Kindern keine gefährlichen Psychopharmaka geben wollen“, sagte sie. „Und als diese Gesetzesvorlage verabschiedet wurde, hatten wir gemeinsam das wichtigste Recht für Familien aus Utah gesichert: das Recht, eine Familie zu sein.“

Sergeant Brandon Burgon, Polizeibeamter der Utah-Einheit für Schwerverbrechen (im Ruhestand), erinnerte sich daran, wie sich sein Leben dank der Arbeit der Scientologen in Salt Lake City verändert hat. „Wenn ich Scientologen und ihre Tätigkeiten sehe“, sagte er, „sehe ich ein Dienstabzeichen, auf dem steht: ,Wir sind hier, um zu helfen.‘ Sie sahen die Polizeibeamten, die nun im Gift der Meth-Küchen ertranken. Sie kontaktierten uns, als sonst niemand wusste, was man tun konnte, und sagten: ‚Wir werden Ihnen helfen.‘ Und deshalb können Sie sich darauf verlassen, dass wir L. Ron Hubbard und die Scientology Kirche niemals vergessen werden.“

Taryn Dipo, Direktorin der „Operation Underground Railroad“, die dafür arbeitet, Opfer vom Menschenhandel rund um die Welt zu befreien, hob den Einsatz von Mitgliedern der Kirche für die grundlegenden Rechte der Menschheit hervor. „Wir sahen zum ersten Mal Mitglieder Ihrer Kirche, als sie im Capitol über den Menschenhandel mit Kindern aussagten“, erklärte sie. „Wir leisteten sofort gemeinsame Aufklärungsarbeit, um Männer, Frauen und Kinder aus moderner Sklaverei zu befreien. Und als ob das noch nicht genug Engagement zeigte, setzten Sie sogar Ihr eigenes Leben aufs Spiel und flankierten unsere Extraktions-Operationen, um echte Menschenhändler zu entlarven. Ja, Sie informieren, Sie verleihen Kraft und ganz gewiss befreien Sie im Namen der Freiheit.“

Ken Kraudy drückte seine Bewunderung für die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen aus. „Sie sind bereit, überallhin zu reisen und allem ins Auge zu sehen … In der Tat: Während dieser Rekorde setzenden Katastrophensaison waren Sie überall. Sie, alle Scientologen da draußen, sollten stolz sein, denn Sie bewirken einen riesigen Unterschied“, sagte er. „Das sowohl im Hinblick darauf, was Sie getan haben, als auch im Hinblick darauf, was Sie weiterhin tun. Ich möchte gerne sagen, dass wir ‚aus dem gleichen Holz geschnitzt‘ sind wie Sie. Und wir betrachten das als ein verflixt schönes Kompliment für uns. Denn Sie werden hier nicht nur akzeptiert; Sie erhalten Beifall für Ihre Katastrophenhilfe in Utah und überall auf der Welt.“


Wenn Besucher die neue Kirche von Salt Lake City betreten, wird ihnen eine Einführung in die Dianetics und Scientology geboten. Dies beginnt beim Informationszentrum. Seine Displays mit mehr als 500 Filmen in 17 Sprachen präsentieren die Glaubensgrundsätze und die Ausübung der Scientology Religion sowie das Leben und Vermächtnis des Gründers, L. Ron Hubbard.

Das Informationszentrum beschreibt auch die vielen humanitären Programme, die von der Kirche gefördert werden. Dazu gehören eine weltweite Initiative zur Aufklärung über die Menschenrechte; ein weitreichendes Drogenaufklärungs-, Präventions- und Rehabilitationsprogramm; ein globales Netzwerk von Lese- und Lernzentren; sowie das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, das nunmehr eine der weltweit größten unabhängigen Katastrophenhilfeorganisationen darstellt.

Die Kapelle der Kirche von Salt Lake City ist für alle Arten von Scientology Versammlungen da, einschließlich Sonntagsandachten, Trauungen und Namensgebungs-Zeremonien. Hier werden auch Veranstaltungen der ganzen Gemeinde ausgerichtet, wie Banketts, Seminare und Workshops, und sie steht Mitgliedern aller Glaubensbekenntnisse offen.

Das Peaks-Café ist ein Treffpunkt für jene, die an Veranstaltungen teilnehmen, ebenso für Gemeindemitglieder während einer Pause beim Auditing oder in der Ausbildung.

Die neue Kirche stellt alle Einführungsdienste bereit. Diese umfassen nachmittags, abends und am Wochenende Seminare der Dianetics und Scientology, die einen Überblick über die Grundprinzipien und ihre Anwendung im Leben vermitteln, sowie eine breite Palette von Scientology Lebensverbesserungskursen, die helfen, jeden Aspekt des Lebens zu verbessern.

Die Scientology Kirche in Salt Lake City beinhaltet ebenfalls Dutzende speziell eingerichteter Räume, die die ideale Umgebung für Scientology Auditing (Seelsorge) bieten. Mehrere Kursräume sind auch für die Ausbildung von Auditoren (Seelsorgern) bestimmt, also für Scientologen, die die Auditing-Tech studieren, um anderen zu helfen, spirituelle Freiheit zu erlangen.


Die Eröffnung der neuen Scientology Kirche in Salt Lake City fällt in eine Periode der schnellen Expansion der Religion mit mehr als 60 neuen Scientology Kirchen von Los Angeles bis Tampa, von London bis Mailand, von Tel Aviv bis Tokio und von Kaohsiung bis Bogotá. 18 davon befinden sich in den westlichen Vereinigten Staaten. „Ideal“ war der Standard, der vom Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard, gesetzt wurde, damit jede Scientology Kirche eine perfekte Verkörperung der Prinzipien und Gebräuche der Religion sein würde, einschließlich der vielen von ihr geförderten humanitären Hilfsprogramme, die in der Gemeinde zum Einsatz kommen.

Allein im vergangenen Jahr fanden Einweihungsveranstaltungen für neue Scientology Kirchen an den folgenden Orten statt: Auckland, Neuseeland; San Fernando Valley, Kalifornien; Miami, Florida; Kopenhagen, Dänemark; Dublin, Irland; Birmingham, Großbritannien; Amsterdam, Holland; und Johannesburg Nord, Südafrika.

Im Jahre 2018 sind weitere Eröffnungen in kulturellen Zentren in Europa, Lateinamerika, Nordamerika, Afrika und Australien geplant.