Was ist Narconon?

WAS IST NARCONON?

Narconon ist ein hocheffektives, medikamentfreies Entzugs-, Entgiftungs- und Rehabilitationsprogramm, das auf von L. Ron Hubbard entwickeltem Know-how basiert. Narconon, was so viel wie „Keine Drogen“ bedeutet, begann als Basisbewegung Mitte der 1960er-Jahre, als ein Insasse des Staatsgefängnisses von Arizona seine eigenen Drogenprobleme löste, indem er Prinzipien anwandte, die er in L. Ron Hubbards Büchern fand. Dann verwendete er dieselben Prinzipien, um Mitinsassen bei der Lösung derer drogenbedingten Probleme zu helfen.

Heute wird das Narconon-Rehabilitationsverfahren in mehr als 40 Ländern verwendet. Mehr als eine viertel Million Menschen leben nach dem Narconon-Programm ein drogenfreies Leben, während geschätzte weitere 18 Millionen Menschen vom Narconon Drogen-Ausbildungsprogramm erreicht wurden.

Mit Erfolgsquoten, die mindestens vier Mal höher liegen als der internationale Durchschnitt, führte Hubbards Know-how in Bezug auf Drogenrehabilitation zur Etablierung von etwa 200 Narconon-Zentren und -Gruppen. Der Knotenpunkt des Verbunds ist Narconon Arrowhead in Oklahoma, wo Rehabilitations-Spezialisten lernen, wie man das Programm durchführt, um Drogenprobleme zu bewältigen, an die sich andere Einrichtungen nicht einmal heranwagen.