Offizielle Scientology Kirche: Narconon, Drogen- und Alkoholrehabilitation, Abhängigkeit und Behandlung

NARCONON
EIN INTERNATIONALES DROGENREHABILITATIONS-PROGRAMM, DAS LEBEN RETTET

Der globale Drogenmissbrauch hat zu etwas geführt, was als eine Welt beschrieben werden könnte, die in Blut und menschlichem Elend schwimmt.

Als Antwort darauf gibt es Narconon (was „keine Drogen“ bedeutet), das Drogenrehabilitations- und -präventionsprogramm, das im Jahr 1966 gegründet wurde und auf den Entdeckungen von L. Ron Hubbard basiert.

Das Narconon Programm richtet sich nicht nur an die geistige und körperliche Entkräftung, die durch Drogenmissbrauch herbeigeführt wird, sondern auch an die Gründe, aus denen eine Person überhaupt erst zu Drogen gegriffen hat.

Daher ist die Erfolgsrate von Narconon nicht einfach nur die höchste auf der Welt – sie ist vier Mal besser als internationale Durchschnittswerte.

Da jedoch Drogenmissbrauch gegenwärtig weltweit 200 Millionen Menschen betrifft, muss Prävention Teil des Kampfs gegen Drogen sein. Zu diesem Zweck führen Absolventen des Narconon Programms und Helfer eines der wirksamsten Programme zur Aufklärung über Drogen durch, die es auf der Welt gibt. Bis heute wurden dadurch 17 Millionen jungen Menschen die Fakten über Drogenmissbrauch zur Verfügung gestellt.

Scientologen halfen, die Schaffung von Narconon Arrowhead zu sponsern. Es wurde im Jahr 2001 etabliert und ist die Haupteinrichtung des Narconon Verbunds. Es befindet sich inmitten von 87 Hektar Waldland unweit des Ufers des Eufaula-Sees im südöstlichen Oklahoma. Abgesehen davon, dass es die weltgrößte Einrichtung seiner Art ist, dient Narconon Arrowhead auch als internationales Ausbildungszentrum für Rehabilitations-Spezialisten. Seit seiner Eröffnung wurde dort Fachleuten aus 13 Ländern und 43 US-Bundesstaaten praktische Ausbildung geboten.

Heute umfasst der Narconon-Drogenrehabilitations- und -präventionsverbund mehr als 180 Zentren und Gruppen in 47 Ländern – doppelt so viele wie ein Jahrzehnt zuvor.

Narconon