Warum war Scientology so oft vor Gericht?

WARUM WAR SCIENTOLOGY SO OFT VOR GERICHT?

Die Kirche ist in vielen Ländern vor Gericht gegangen, um das Recht auf Religionsfreiheit zu verteidigen. In Australien führten die rechtlichen Bemühungen der Kirche zum Beispiel zu einem Sieg, der einen Meilenstein für Religionsfreiheit im Allgemeinen darstellt.

In den Vereinigten Staaten nutzte die Kirche das Gesetz über Informationsfreiheit, um Dokumente zu erhalten, deren Kenntnis entscheidend im öffentlichen Interesse lag, und um Rechenschaftspflicht von Regierungsstellen einzufordern. In manchen Fällen musste die Kirche auch vor Gericht gehen, um ihre urheberrechtlich geschützten Materialien zu verteidigen oder um sicherzustellen, dass die Rechte ihrer Mitglieder gewahrt werden. Aber in jedem Fall ist das letztendliche Ergebnis größere Religionsfreiheit für alle.