Hat Scientology eine Vorstellung von Gott?

HAT SCIENTOLOGY EINE VORSTELLUNG VON GOTT?

Ganz bestimmt. In Scientology wird der Begriff Gott als Achte Dynamik ausgedrückt – das Streben zum Dasein als Unendlichkeit. Dies wird auch mit dem Höchsten Wesen gleichgesetzt. Als Achte Dynamik ruht die Vorstellung der Scientology von Gott an der Spitze des universellen Überlebens. L. Ron Hubbard schreibt in seinem Buch Die Wissenschaft des Überlebens:

„Keine Kultur in der Geschichte der Welt – außer den verderbtesten und aussterbenden – hat es versäumt, die Existenz eines Höchsten Wesens zu bestätigen. Es ist eine empirische Beobachtung, dass Menschen ohne starken und beständigen Glauben an ein Höchstes Wesen weniger fähig, weniger ethisch und weniger wertvoll für sich selbst und die Gesellschaft sind. ... Allein aufgrund von Beobachtungen lässt sich sagen, dass ein Mensch ohne festen Glauben eher ein Ding als ein Mensch ist.“

Anders als die Religionen jüdisch-christlichen Ursprungs hat Scientology keine Dogmen bezüglich Gott aufgestellt, die sie ihren Mitgliedern auferlegt. In Scientology wird nicht verlangt, dass man etwas aus reinem Glauben heraus akzeptiert. Stattdessen erlangt man seine eigene Gewissheit auf jeder Dynamik, wenn die eigene Stufe des Bewusstseins durch Scientology Auditing und Ausbildung steigt. Dementsprechend wird man nur dann, wenn die Siebte Dynamik (das Geistige) vollständig erreicht ist, ein vollständiges Verstehen der Achten Dynamik (Unendlichkeit) und der eigenen Beziehung zum Höchsten Wesen erlangen.