Wie steht Scientology zu Drogen und Medikamenten?

WIE STEHT SCIENTOLOGY ZU DROGEN UND MEDIKAMENTEN?

Scientologen verwenden verschriebene Medikamente, wenn sie körperlich krank sind, und verlassen sich auch auf den Rat und die Behandlung von Ärzten. Scientologen nehmen weder illegale Drogen noch bewusstseinsverändernde Psychopharmaka.

Sie sind der Meinung, dass Drogen extrem schädliche Auswirkungen auf den Menschen haben: auf Körper, Verstand und Geist. Insbesondere vermindern Drogen das Bewusstsein und die Fähigkeiten des Menschen. Sie sind eine „Lösung“ für irgendein Problem, aber werden letztlich selbst ein noch größeres Problem. 

L. Ron Hubbard entwickelte umfassendes Know-how, um sich von den schädlichen Auswirkungen von Drogenrückständen auf Verstand und Geist zu erholen. Dazu gehört auch der Reinigungs-Rundown. Seine Entdeckungen auf diesem Gebiet finden auch im nicht-kirchlichen Bereich breite Anwendung, ganz besonders in dem internationalen Verbund von Narconon-Drogenrehabilitationszentren.