Wie man eine Auditing-Sitzung durchführt

WIE MAN EINE AUDITING-SITZUNG DURCHFÜHRT

Auditing setzt sich aus bestimmten Elementen zusammen: dem Preclear, dem Auditor, dem Auditing-Prozess, Kommunikation, dem Auditorenkodex und dem E-Meter. Gemeinsam bewirken sie eine Auslöschung des reaktiven Verstandes.

Eine Auditing-Sitzung findet an einem ruhigen, angenehmen Ort statt, wo sie nicht unterbrochen werden kann. Normalerweise sitzen sich Auditor und Preclear an einem Tisch gegenüber, auf dem das E-Meter steht, mit dem der Auditor arbeitet. Bevor ein Auditing-Programm beginnt, wird der Preclear zu seiner Orientierung in die Elemente des Auditings eingeführt, damit er weiß, was ihn in der Sitzung erwartet. Der Auditor stellt auch sicher, dass es keine Ablenkungen oder Aufregungen für den Preclear gibt, damit dieser seine ganze Aufmerksamkeit auf den Prozess richten kann, der in der Sitzung verwendet wird.

Abhängig von eventuellem früheren Auditing und den Sorgen oder Befürchtungen, die der Preclear während der Sitzung äußert, wendet man verschiedene Arten von Auditing an. Obwohl es sich an den Einzelnen wendet und jeder Mensch unterschiedlich ist, verwendet man eine exakt umrissene Abfolge von Auditing-Schritten, um für jeden Preclear spirituelle Freiheit zu erreichen.