Der Thetan

DER THETAN

Der Thetan (das geistige Wesen) setzt seinen Verstand als ein Kontrollsystem ein, das zwischen ihm und dem physikalischen Universum steht. Der Verstand ist nicht das Gehirn. Das Gehirn ist Teil des Körpers und ist für Intelligenz kein bestimmender Faktor. Es lässt sich mit einer Schalttafel vergleichen. Wenn jemand behauptete, die Telefonzentrale wäre die Intelligenz einer Firma, wäre es das Gleiche, wie zu sagen, das Gehirn sei die Intelligenz des Menschen. Es stimmt einfach nicht. Das Gehirn ist bloß eine Leitungsröhre, die wie ein Telefonkabel Nachrichten übermittelt.

Der Verstand sammelt im Laufe seines Daseins Aufzeichnungen von Gedanken, Schlussfolgerungen, Entscheidungen, Beobachtungen und Wahrnehmungen eines Thetans an. Der Thetan benutzt seinen Verstand, um mit dem Leben und dem materiellen Universum umzugehen. Der Körper (das Gehirn inbegriffen) ist das Kommunikationszentrum des Thetans. Er ist ein materieller Gegenstand, nicht das Wesen selbst.

Der Thetan ist der Ursprung allen Erschaffens und ist das Leben selbst. Es wird zum ersten Mal in der Erfahrung des Menschen ganz deutlich, dass der Geist unsterblich und mit Fähigkeiten ausgestattet ist, die weit über das hinausgehen, was bislang angenommen wurde.

Durch die Exteriorisation des Thetans aus seinem Körper werden Ziele verwirklicht, die man in anderen spirituellen, mystischen und ähnlichen Gebieten angestrebt hat – wobei es fraglich ist, ob sie je erreicht wurden.

Die Person als Thetan - als unsterbliches geistiges Wesen - zu betrachten, ermöglicht es, Fähigkeiten und Bewusstsein zu erhöhen. Solche Verbesserungen wurden bisher mit keiner Praktik erreicht, welche davon ausgeht, dass der Mensch lediglich ein Körper und somit den Beschränkungen des materiellen Universums ausgeliefert ist.

Die Psychologie beispielsweise hatte sich selbst in eine Sackgasse hineinmanövriert. Ohne Vorstellung von der Existenz eines antreibenden Lebensfaktors ist sie zu einer Praktik entartet, die sich einzig und allein der Erzeugung einer Wirkung auf Lebensformen widmete.

Scientology hingegen wendet sich direkt an den Thetan. Damit ist es einfach, geistige Freiheit, Intelligenz und Fähigkeit für den Einzelnen zu steigern und jeden Aspekt des Lebens aufzuklären.