Wahrzeichen Fort Harrison vollständig restauriert

WAHRZEICHEN FORT HARRISON VOLLSTÄNDIG RESTAURIERT

Über 6000 Scientologen aus über 50 Ländern füllten am 14. März 2009 die Straßen und Gehwege an der Fort Harrison Avenue, als der Vorsitzende des Vorstands Religious Technology Center, David Miscavige, die Einweihung des Fort Harrisons, ein Wahrzeichen von Clearwater, Florida, vornahm.

„Seine ‚Knochen‘ waren gut, sein ‚Atem‘ einwandfrei und die ‚Wahl seines Wohnsitzes‘ hätte nicht passender sein können – Clearwater, Florida“, sagte David Miscavige zur Einleitung, als er sich an die Anwesenden richtete. „Als es ursprünglich im Jahr 1926 eröffnet wurde, wurde es als ‚Aristokrat der Hotels im südlichen Florida‘ bezeichnet und als ‚malerisches Gebäude‘ beschrieben, das entlang der gesamten Küste bekannt ist – ein ‚Toast‘ auf diese Stadt und ein stets geschäftiges Zentrum für Hochzeitsempfänge, Modeschauen, Bridge-Zusammenkünfte und Funktionen vom Rotary Club.

Außerdem beherbergte es eine beachtliche Anzahl bedeutender Personen. In den 1960er- und 1970er-Jahren wohnte hier die Baseball-Mannschaft von Philadelphia während ihres Frühjahrstrainings, und Duke Ellington, Count Basie sowie Buddy Rich hatten in unserem Ballroom Auftritte.“

„Es gilt heute, wie bereits seit über 80 Jahren: Dieses Fort Harrison ist ein Wahrzeichen und ein Zuhause für alle Bürger von Clearwater und wird es auch immer bleiben“, sagte David Miscavige, kirchliches Oberhaupt der Scientology Religion, bevor er das Einweihungsband dieses wiederhergestellten Wahrzeichens durchtrennte.
David Miscavige, Vorsitzender des Vorstands Religious Technology Center, hielt die Hauptansprache und durchtrennte das Einweihungsband, womit dieser Tag eine ganz besondere Bedeutung erhielt. Er stellt den Beginn einer neuen Ära für die „Perle von Clearwater“ dar.
Die abschließenden Worte von David Miscavige brachten den Geist und die Bedeutung dieses Ereignisses zum Ausdruck:

„Der springende Punkt ist – wie er es bereits seit über 80 Jahre war: Dieses Fort Harrison ist ein Wahrzeichen und ein Zuhause für alle Bürger von Clearwater und wird es auch immer bleiben.“

Damit durchtrennte er das 60 Meter lange rote Einweihungsband und leitete somit einen neuen Anfang für die „großartige Dame der westlichen Golfküste“ ein.

Ein monumentales Restaurierungsprojekt

Die Einweihung des neuen religiösen Refugiums Fort Harrison bildete den Höhepunkt einer 11 Monate dauernden und Millionen Arbeitsstunden in Anspruch nehmenden Restaurierung. Alle 24.800 Quadratmeter des 83 Jahre alten Gebäudes wurden bis auf die Träger vollständig erneuert.

Das Gebäude aus den 1920er-Jahren wurden mit Technik des 21. Jahrhunderts ausgerüstet. Jedes der 200 Gästezimmer wurde von oben bis unten neu gebaut und mit Energie sparenden elektrischen und mechanischen Systemen ausgestattet.

Über 350 ansässige Handwerker arbeiteten an dem Projekt. Über 9000 Quadratmeter Teppich wurden verlegt, 91.440 Meter an Leitungen wurden installiert und 160 Kilometer Kabel wurden verlegt.

Die Restaurierung der charakteristischen Merkmale des Gebäudes begann in der eleganten großen Eingangshalle – vom ursprünglichen geschmiedeten Geländer aus Eisen und Messing bis hin zum kennzeichnenden Marmorboden und den goldenen Blättern der korinthischen Säulen. Im obersten Stockwerk des Fort Harrisons wurde auch der Crystal Ballroom vollständig restauriert, wobei seine ursprüngliche Schönheit sogar noch übertroffen wurde.

Gemeindezentrum

Das Fort Harrison diente seit den 1920er-Jahren als Zentrum für diese Gemeinde und tut dies heute weiterhin. Abgesehen von den Scientologen, welche die Unterkünfte, Restaurants und Annehmlichkeiten dieses religiösen Refugiums nutzen, während sie für religiöse Dienste in Clearwater sind, erfreut sich auch die ganze Gemeinde des Fort Harrisons. Hunderte Menschen aus dem gesamten Gebiet der Tampa Bay kommen hier für Brunchs und Gemeindeveranstaltungen zusammen, wie zum Beispiel das Sunscreen-Filmfestival, das Konzert „Broadway and Beyond“, das Harlem Nights Jazz Festival und andere kulturelle Ereignisse. Hinzu kommen jeden Tag ein Dutzend oder mehr interessierte Leute für eine Besichtigung, und es ist klar, dass das Fort Harrison ein Zuhause für Clearwater ist, wie es dies schon immer gewesen war.