Clearwater, Florida

DIE ERÖFFNUNG VON NARCONON SUNCOAST IST DER ANBEGINN EINES DYNAMISCHEN NEUEN ZEITALTERS FÜR DIE DROGENREHABILITIERUNG IN FLORIDA

Neues vorbildliches Narconon gehört nun zu einer Anzahl von Zentren, in denen die von L. Ron Hubbard entwickelte bemerkenswerte Drogenrehatechnologie eingesetzt wird. Es ist eine wertvolle Unterstützung für die Anwohner der Tampa Bay. Die Einrichtung wurde durch großzügige Beiträge von Mitgliedern der International Association of Scientologists ermöglicht.

Vor etwa 3000 begeisterten Zuschauern wurde das vorbildliche Narconon Suncoast am Samstag, den 7. November bei einer mitreißenden Einweihungszeremonie in die wachsende Familie der Drogenselbsthilfe-Zentren aufgenommen, die die bahnbrechende Technologie zur Drogenrehabilitierung von L. Ron Hubbard einsetzen.

Narconon Führungskräfte schlossen sich Würdenträgern aus Pinellas County und dem Bundesstaat Florida beim Zerschneiden des Einweihungsbandes des neuen Narconon Suncoast an.
 

Die Einweihung folgt der Eröffnung von sechs herausragenden Einrichtungen im letzten Juli in der Clearwater-Innenstadt, die jeweils einer humanitären Initiative gewidmet sind. Jede dieser sechs Initiativen bezweckt, die Lebensverhältnisse in Clearwater und im Bereich der Tampa Bay noch mehr zu verbessern. Das neue Drogenselbsthilfe-Zentrum befindet sich nur wenige Minuten vom Stadtkern entfernt und verstärkt das fortgesetzte Engagement der Scientology Gemeinde, der Stadt Auftrieb zu geben, die das spirituelle Zentrum der Religion ist.

Narconon Suncoast bietet ein ideales, ablenkungsfreies Umfeld für diejenigen, die die verheerenden Auswirkungen von Drogen und Alkohol überwinden und ein drogenfreies Leben führen möchten. Es besteht aus vier Gebäuden mit insgesamt mehr als 3200 Quadratmetern Nutzfläche auf 7,5 Hektar ruhigem bewaldetem Gelände.

Die Eröffnung findet in einem Zeitraum des enormen Wachstums des Narconon-Drogenselbsthilfe-Netzwerks auf der ganzen Welt statt. Dies war genau der richtige Zeitpunkt für die Einweihung, da sich der Bundesstaat Florida inmitten einer eskalierenden Drogenmissbrauchskrise befindet.

Im letzten Jahr starben mehr als 8500 Menschen als Folge des Drogenmissbrauchs in Florida. In Pinellas County allein stirbt alle 32 Stunden ein Mensch an einem mit Rauschgift verbundenen Problem. Der Bundesstaat erwarb sich einen Ruf als die „Pillenfabrik“ von Amerika und trotz des scharfen Durchgreifens bei diesen Praktiken in den letzten Jahren nehmen die Todesfälle aufgrund rezeptpflichtiger Medikamente immer noch zu. Inzwischen füllt Heroin die Lücke: Heroin-Todesfälle steigen in Florida um 124 Prozent. Die Anzahl von Babys, die in Florida als Drogenabhängige zur Welt kommen, hat sich in den vergangenen 20 Jahren verzehnfacht, und in einem südwestlichen Bezirk von Florida stieg die Anzahl von Neugeborenen, die von Schmerzmitteln abhängig sind, im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 24 %.

Hinter diesen Statistiken verbergen sich wirkliche Menschen, deren Leben und Familien durch Drogenabhängigkeit auseinandergerissen werden. Folglich ist eine Narconon-Lösung jetzt wichtiger denn je. Narconon Suncoast ist jetzt da, um auf die Probleme eines Bundeslandes einzugehen, das dringend wirkliche Lösungen für die Katastrophe der Drogenabhängigkeit benötigt.

Die Eröffnungszeremonie von Narconon Suncoast wurde von der Leitenden Direktorin der Association for Better Living and Education International (ABLE) geleitet. Sie begrüßte die Gäste: „Wie viele andere Gebiete in den USA hat auch Florida seinen Anteil an Familien, die aufgrund der Falle der Abhängigkeit zerstört wurden. Es ist schwierig, jemanden zu finden, der nicht auf die eine oder andere Weise mit Drogenabhängigkeit zu tun hat oder davon beeinträchtigt wird. Heute nimmt Narconon weltweit eine führende Stellung in der Drogen- und Alkoholrehabilitierung ein und sein einziger Zweck ist, den Menschen zu helfen, ein drogenfreies Leben zu führen. Und auch hier, in Narconon Suncoast, setzen wir uns dafür ein, Menschen zu helfen, die Abhängigkeit ein für alle Mal zu überwinden.“

Bei der Eröffnung des vorbildlichen Narconon Suncoast waren Würdenträger des Pinellas County und des Bundesstaates Florida zugegen: Jay Polglaze, Vizebürgermeister von Clearwater, Kathleen Peters, Abgeordnete des Staates Florida, Chris Latvala, Abgeordneter des Staates Florida, und Bob Dillinger, Pflichtverteidiger des sechsten Gerichtsbezirks von Florida.

Stellvertretender Bürgermeister Polglaze hieß das neue Narconon Suncoast willkommen: „Ich möchte mich aufrichtig dafür bedanken, dass Sie dieses Narconon hierher gebracht haben. Ich freue mich auch schon darauf, dass Narconon Suncoast diese Stadt zu einem noch besseren Wohnort machen wird. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei, uns beim Schaffen eines drogenfreien Clearwaters behilflich zu sein.“

Staatsrepräsentant Peters sprach die Rolle Narconons in der Drogenkrise im gesamten Bundesstaat Florida an: „Ich habe unsere Gefängnisse, unsere Anstalten und unsere Entgiftungseinrichtungen besucht. Ich habe mit Richtern, Sheriffs und Pflichtverteidigern gesprochen. Und im Laufe dieser Zeit habe ich Tausende gesehen, die Hilfe sowohl brauchten als auch wollten. Natürlich habe ich auch Programme gesehen, die nicht zu gewünschten Ergebnissen geführt haben. Als ich also Narconon sah, war das sehr wohltuend. Hier wird die Einzelperson angesprochen und es wird mit Begeisterung daran gearbeitet, Ergebnisse zu erzielen. Dies ist die Gruppe, von der wir möchten, dass sie bei unserem Team mitwirkt.“

„Ich habe die Gelegenheit gehabt, mit Leuten zu sprechen, die das Narconon-Programm abgeschlossen haben“, sagte Abgeordnete Latvala zur Auswirkung von Narconon auf den Einzelnen. „Sie besiegten ihre Drogenabhängigkeit und sind zu ihren Familien zurückgekehrt. Ich kann es nicht erwarten, an Ihren Abschlussfeiern teilzunehmen und die neuen Leben und Hoffnungen zu sehen, die aus diesen Türen kommen. Unsere Gemeinde braucht das, und deshalb freue ich mich sehr, dass Narconon Suncoast hier ist.“

Pflichtverteidiger Dillinger, der unaufhörlich daran arbeitet, dem Drehtüreffekt der Drogenabhängigkeit und Kriminalität Einhalt zu gebieten, sagte: „Ich habe Teilnehmer des Narconon Programms gesehen, die in ihrem Leben eine Kehrtwende vollzogen haben und ihr Selbst zurückerlangt haben. Man erhält die Hoffnung, dass es möglich ist, diese aufsteigende Tendenz umzukehren, dass Menschen wegen Drogendelikten verhaftet werden und aufgrund ihrer Abhängigkeit einen vorzeitigen Tod erleiden. Ich freue mich daher sehr, dass diese Narconon Einrichtung eröffnet wird und mir dabei helfen wird, Abhängige von der Straße und aus dem Gefängnis zu holen und sie wieder funktionsfähig zu machen. Und ja, das ist ein historischer Tag für Pinellas County.“

_________________

Seit nahezu 50 Jahren rettet Narconon das Leben unzähliger Menschen, die man aufgrund des Drogenmissbrauchs bereits verloren glaubte. Seine Mission ist, einen effektiven Weg für die Drogenrehabilitation zu bieten und die Gesellschaft darin zu unterstützen, der Geißel des Drogenmissbrauchs weltweit ein Ende zu setzen.

Die Teilnehmer am Narconon Programm werden als „Studenten“ und nicht als „Abhängige“ oder „Opfer“ bezeichnet, und sein einziger Zweck besteht darin, Menschen die „Werkzeuge“ zu geben, um erfolgreich ein drogenfreies Leben zu führen. Jedes Detail wurde hier berücksichtigt, damit den Studenten die stabile und komfortable Umgebung zur Verfügung steht, die sie als Hilfe benötigen, um sich von ihrer Abhängigkeit zu befreien und wieder ein Leben ohne Drogen aufzubauen.

Das Narconon Programm beginnt mit einem drogen- und medikamentenfreien Entzugsverfahren, um der Person zu helfen, so schnell und mühelos wie möglich von Drogen loszukommen. Darauf folgt eine besondere Entgiftungs-Methode, die speziell darauf zugeschnitten ist, Drogenkonsumenten zu helfen, Drogenrückstände aus ihrem Körper zu entfernen, die ein Verlangen nach Drogen auslösen. Der Körper wird dabei durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt. Die abschließende Komponente des Programms ist eine Reihe von Kursen für Lebensfertigkeiten. Hierdurch werden die Studenten mit den nötigen „Werkzeugen“ ausgerüstet, um ein Leben ohne Drogen leben zu können.

Die Wirksamkeit audiovisueller Hilfsmittel wird eingesetzt, um die Barrieren der Lese- und Schreibunfähigkeit zu umgehen und um das Verstehen zu fördern. Es wurden 23 Instruktionsfilme in 29 Sprachen und Dialekten hergestellt, die bei den verschiedenen Teilen des Narconon Programms eingesetzt werden.

Das neue Narconon Suncoast wurde durch großzügige Beiträge von Mitgliedern der International Association of Scientologists (IAS) ermöglicht. Es ist das fünfte der vorbildlichen Zentren, die in den vergangenen zwei Monaten eröffnet wurden. Es folgt der Einweihung des kontinentalen Narconons für Europa am idyllischen See Arresø in Dänemark am 5. September, dem Narconon Großbritannien auf einem Landgut in East Sussex am 5. September, dem kontinentalen Narconon für Lateinamerika auf einer Hazienda in Villa Victoria in Mexiko am 12. September und einem Narconon für Künstler und Führungspersönlichkeiten in der Gesellschaft auf einem Hügel bei Ojai in Kalifornien am 13. September.

Narconon Zentren sind heute in 23 Ländern auf sechs Kontinenten tätig. Für weitere Informationen besuchen Sie narconon.org/de/.