Saint Hill, East Grinstead, Großbritannien

Die Eröffnung des Idealen Saint Hill setzt einer außerordentlichen Wachstums­periode der Scientology die Krone auf

Saint Hill in East Grinstead, Großbritannien, ist für die Scientology Religion von außerordentlicher Bedeutung. Dies ist der Ort, wo L. Ron Hubbard, der Gründer der Scientology, lebte, forschte und umwälzende Entdeckungen über den menschlichen Geist und das Leben machte. Hier stellte er die dynamische Zukunft der Religion sicher. Und mit der Einweihung von Saint Hill als „Ideal“ wurde L. Ron Hubbards Vision für diesen Ort im majestätischen Idealen Saint Hill zur vollkommenen Wirklichkeit.

Die dynamische Restaurierung und Erweiterung von Saint Hill, dem legendären Anwesen in East Grinstead in Großbritannien, wurde am Sonntag, dem 18. Oktober, mit einer Eröffnungsfeier mit 2000 Gästen der Allgemeinheit vorgestellt. Dieser Ort ist für Scientologen auf der ganzen Welt von höchster Bedeutung. In Saint Hill machte L. Ron Hubbard, der Gründer der Scientology, in den 1960er-Jahren seine bahnbrechenden Entdeckungen, die den oberen Bereich der Brücke der Scientology Kirche zu völliger spiritueller Freiheit öffneten.


David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center, führte durch die Eröffnungszeremonie für das Ideale Saint Hill. Die Tausenden anwesenden Scientologen waren hocherfreut, dass er nach Großbritannien zurückgekehrt war, um diese außerordentliche Eröffnungsfeier zu leiten.
David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center, führte durch die Eröffnungszeremonie für das Ideale Saint Hill. Die Tausenden anwesenden Scientologen waren hocherfreut, dass er nach Großbritannien zurückgekehrt war, um diese außerordentliche Eröffnungsfeier zu leiten.
 

Deshalb war nun der Moment in dieser Periode nie zuvor gesehener Errungenschaften, in dem das rote Band zur Eröffnung des Idealen Saint Hill zertrennt wurde, von größter Bedeutung, da jetzt die Essenz des von der Scientology Religion Erreichten in perfekten Einklang mit L. Ron Hubbards weltverändernder Vision gebracht wurde.

Erin Banks vom Internationalen Büro der Kirche für Public Relations eröffnete die Zeremonie mit einem kurzen Rückblick: „Saint Hill ist ein Ort, den viele ihr Zuhause nennen, und Saint Hill ist eine Org, die viele ihre Org nennen. Dieser Ort hat auch eine fortdauernde persönliche Bedeutung für David Miscavige, den Vorstandsvorsitzenden Religious Technology Center. Saint Hill war der Ort seiner eigenen Auditorenausbildung und man erinnert sich hier immer noch an ihn als das 12-jährige Wunderkind, das zum jüngsten professionellen Auditor von Saint Hill wurde. Der Rest ist natürlich, wie man sagt, Geschichte!“

David Miscavige betrat dann die Bühne und hieß alle herzlich willkommen, die sich für die Einweihungsfeier versammelt hatten. Er sagte: „Heute bekommen wir nicht nur eine neue Ideale Fortgeschrittene Organisation und Saint Hill für Großbritannien, sondern Saint Hill in seiner Gesamtheit, und es spiegelt genau das wider, was sich L. Ron Hubbard immer wünschte. Seine Träume, seine Vision und seine Pläne – alles ist nun vollständig und auf großartige Weise umgesetzt.“

Nach einer lebendigen Beschreibung der vollständig restaurierten und erweiterten Einrichtungen des Idealen Saint Hill fuhr David Miscavige fort: „Ja, das ist unsere Geschichte. Das ist Saint Hill. All dies lebt heute an diesem Ort, Saint Hill, weiter – diesem Kronjuwel der Scientology Religion.“ Vor dem Durchtrennen des Bandes zur Eröffnung des Idealen Saint Hill sagte David Miscavige kühn: „Hiermit eröffne ich im Namen L. Ron Hubbards und der von ihm gebauten Brücke dieses neue Ideale Saint Hill, um bis in alle Ewigkeit zu dienen!“

Saint Hill war während einer Zeitspanne mitreißender Entdeckungen und einzigartiger Fortschritte L. Ron Hubbards Zuhause. Hier hielt er den berühmten Speziellen Saint Hill Unterweisungskurs ab; hier markierte er die Route zum Zustand Clear und zu den ersten höheren Stufen spiritueller Bewusstheit, zu den OT (Operating Thetan) Stufen; hier erstellte er die Gradkarte, die eine Person von ihren ersten Schritten in Scientology durch jeden der höheren Zustände des Bewusstseins und der Fähigkeit hindurch hinaufleitet; und hier entwickelte er die Verwaltungsstruktur, mit der nun alle Scientology Kirchen voranschreiten.

Um genügend Platz für die ständig wachsende Anzahl von Scientologen zu haben, die nach East Grinstead strömten, um seine bahnbrechenden Entdeckungen im Bereich der Scientology Tech zu nutzen, hatte L. Ron Hubbard die Idee, auf dem Grundstück von Saint Hill auch ein Schloss zu bauen; und er entwarf es persönlich.

Saint Hill bleibt bis zum heutigen Tag der Standard, an dem alle anderen Scientology Organisationen gemessen werden. Größte Sorgfalt wurde nun angewandt, um eine makellose Restaurierung sicherzustellen, die vollkommen mit L. Ron Hubbards Konzeptionen und verwaltungstechnischen Richtlinien übereinstimmt, die er für eine Ideale Scientology Organisation niederschrieb.

Und da es weiterhin darum geht, möglichst viele Dienste zu erbringen, wurde das Schloss erweitert und so die frühere Kapazität zur Erbringung von Scientology Auditing in großem Maße erhöht. In der Tat wurde durch die Erweiterung sowohl die Anzahl der Auditingzimmer als auch die Anzahl der Kursräume verdoppelt. Das Schloss enthält auch einen Flügel für die Ausbildung und Durchführung von Solo-Auditing (d. h. für Gemeindemitglieder, die sich selbst zum Zustand Clear und die fortgeschrittenen Stufen hinauf auditieren).

Neben dem Schloss wurde ein neues „Refektorium“ (Speisesaal) errichtet, von dem aus man einen ungehinderten Blick auf die wunderbare Landschaft von Sussex genießt. Es ist eine perfekte Umgebung für eine Mahlzeit oder eine Pause zwischen Scientology Diensten und dient auch jenen, die an einer der vielen Veranstaltungen teilnehmen, die in Saint Hill stattfinden.

Das gesamte Anwesen von Saint Hill wurde vollständig restauriert und überholt, sodass jetzt alles ausnahmslos Ideal ist. Dies umfasst auch alle Straßen, Parkplätze und Fußwege sowie die zahlreichen Grünflächen und den Garten, wo ungefähr 1000 neue Pflanzen und Bäume gepflanzt wurden. Kurzum: Jeder Teil von Saint Hill ist gründlich und großartig restauriert worden.

Das Schloss befindet sich nur einige Schritte vom Saint Hill Manor entfernt, dem international bekannten Zuhause von L. Ron Hubbard, dem Gründer der Scientology. Das Manor ist das Ziel Tausender Besucher. Hier werden Führungen und Veranstaltungen durchgeführt, die gleichermaßen der allgemeinen Öffentlichkeit als auch Persönlichkeiten wie Diplomaten, Mitgliedern des Parlaments, Künstlern, Menschenrechtsführern, Stadträten, Bürgermeistern und Beamten aus ganz Großbritannien offenstehen. Das Manor wurde im Jahr 2011 zu Ehren des hundertsten Geburtstags von L. Ron Hubbard mit höchster Sorgfalt restauriert und renoviert. Es zählt zu den historisch bedeutungsvollsten Anwesen in Sussex.

Zusammen mit dem Schloss ist das Manor in der üppigen Landschaft von Sussex ein Wahrzeichen für Scientologen überall auf der Welt. Ein Scientologe drückte es so aus: „Man fühlt sich, als würde man die Geschichte der Scientology Religion betreten ... Es hat immer noch die Aura von L. Ron Hubbard.“

_________________

Die Einweihung des Idealen Saint Hill ist die Krönung einer nie zuvor gesehenen Folge großer Eröffnungen im Verlauf des Jahres 2015, welche das gewaltige Wachstum der Religion widerspiegeln.

Am 18. Juli erfolgte die Eröffnung des Idealen Kontinentalen Verbindungsbüros für Großbritannien (CLO UK), das sich buchstäblich gleich auf der anderen Straßenseite von Saint Hill in der historischen Fonthill Lodge befindet und fünf Gebäude auf 17,5 Hektar Weideland umfasst.

Am 5. September wurde das musterhafte Kontinentale Zentrum von Narconon auf einem Grundstück eröffnet, das nur etwa 30 km von Saint Hill entfernt in der Nähe von Maynards Green in East Sussex gelegen ist. Es entstand dank großzügiger Zuwendungen von Mitgliedern der International Association of Scientologists (Internationale Vereinigung von Scientologen) und dient nun als Modell-Drogen-Rehabilitierungszentrum für Großbritannien und als Ausbildungszentrum für Staffs von Narconon Zentren in ganz England, Irland, Schottland und Wales.

Am Horizont zeichnen sich auch die Einweihungen der neuen Idealen Scientology Kirchen in Birmingham, Manchester, Plymouth und Sunderland ab; und neue Ideale Kirchen sind auch für Brighton und Edinburgh geplant. Diese werden sich der 2006 eröffneten Idealen Org von London anschließen, die sich an der Queen Victoria Street im Herzen der Stadt befindet. Ebenfalls in London ist das Dianetik- und Scientology-Zentrum zur Lebensverbesserung an der Tottenham Court Road und das Fitzroy House, das historische Zuhause der Scientology in London während der 1950er-Jahre. Die Londoner Kirche war der Schauplatz der ersten Scientology Hochzeit in England nach der einstimmig ausgesprochenen Anerkennung der Scientology als Religion durch den Obersten Gerichtshof von Großbritannien. Zusammen verstärken all diese Kirchen – jede von ihnen ein Wahrzeichen in ihrem Gebiet – die Präsenz der Scientology in Großbritannien in hohem Maße.

_________________

Saint Hill bleibt auch weiterhin der Ausgangsort der humanitären Kampagnen der Kirche in Großbritannien. Dazu gehören:

  • Fakten über Drogen: Ehrenamtliche Helfer dieser Drogenaufklärungs- und -präventionsinitiative haben in Großbritannien bereits beinahe 5 Millionen Exemplare der „Fakten über Drogen“-Informationshefte verteilt, einschließlich 1,5 Millionen, die bei den Olympischen Spielen in London, bei den Glasgow Commonwealth Games und beim Edinburgh Festival verteilt wurden. Auf jährlich über 400 Drogenpräventions-Veranstaltungen informieren ehrenamtliche Helfer Millionen von Menschen über die Kampagne. So organisierten britische Scientologen diesen Sommer ein siebenwöchiges Fußballturnier für ein drogenfreies London, bei dem die Athleten bei jedem Spiel für ein drogenfreies Leben warben. Auch die Jive Aces, Großbritanniens Swing-Band Nr. 1, werben in allen Konzerten und auf allen Festivals, bei denen sie auftreten, für ein Leben ohne Drogen.
  • „United for Human Rights“ (Gemeinsam für Menschenrechte) und „Youth for Human Rights“ (Jugend für Menschenrechte): Zur Unterstützung der Verwirklichung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen führen Scientologen aus Großbritannien zu Hause und auswärts – in Ländern wie Indien, Pakistan und Nepal – Projekte durch, um die Menschen über die Menschenrechte zu informieren. Unter Verwendung der Materialien dieser beiden Initiativen haben sie bereits erreicht, dass mehr als 250 000 junge Menschen über die Menschenrechte informiert wurden.
  • Der Weg zum Glücklichsein: In den vergangenen fünf Jahren haben Scientologen mehr als eine Million Exemplare des Hefts Der Weg zum Glücklichsein verteilt, das einen überkonfessionellen Moralkodex auf der Grundlage des gesunden Menschenverstands enthält, so auch in Gefahrenzonen in der Innenstadt mehrerer Städte. Ehrenamtliche Helfer verteilten ebenfalls mehr als 50 000 dieser Hefte in London und anderen Städten, um während der Unruhen in Großbritannien im August 2011 Ruhe zu stiften.
  • Ehrenamtliche Geistliche: Ehrenamtliche Geistliche (Volunteer Ministers, VMs) aus Großbritannien helfen Tag für Tag in ihren Gemeinden Menschen, die Hilfe benötigen. Britische VMs haben auch auf Katastrophen sowohl in ihrer Heimat als auch in Übersee reagiert: auf Überflutungen in Großbritannien und Pakistan, die Zugentgleisung in Cumbria 2007, die Bombenanschläge in London 2005, den Tsunami im Süden Asiens und die Terrorattacken in New York City.

_________________

Das Wachstum der Scientology Kirche während der letzten 10 Jahre hat ihr gesamtes Wachstum während der vorherigen 50 Jahre übertroffen. Das zeigt sich auch in den Geschichte schreibenden Errungenschaften der Scientology Religion in den ersten neun Monaten des Jahres 2015.

Folgende Eröffnungen fanden statt: eine Ideale Scientology Kirche in Tokio am 8. August; ein Scientology Informationszentrum und sechs Zentren für die von der Kirche geförderten humanitären Kampagnen für soziale Verbesserung am 11. Juli im spirituellen Zentrum der Kirche in Clearwater, Florida; eine majestätische Ideale Scientology Kirche in Bogotá, Kolumbien, am 5. Juli und eine Ideale Scientology Kirche im Dreiländer-Eck Schweiz–Deutschland–Frankreich in Basel in der Schweiz im April.

Im kommenden Jahr sind weitere Eröffnungen in Australien, Afrika, Europa und Nordamerika geplant.