Eine Ideale Org am Eingangstor zur chinesischsprachigen Welt

KAOHSIUNG, TAIWAN

EINE IDEALE ORG AM EINGANGSTOR
ZUR CHINESISCHSPRACHIGEN WELT

7. Dezember 2013

Das war ein Augenblick, auf den die Scientologen Taiwans seit Jahren hingearbeitet hatten.

Ein Gebäude, das sich 13 Stockwerke hoch über dem Stadtzentrum Kaohsiungs erhebt ...

Das Gebäude ist über 10.000 Quadratmeter groß ...

Und es bringt nicht nur das Versprechen völliger Freiheit, sondern auch den Weg, der dorthin führt.

Am 7. Dezember 2013 jubelte unter einem Konfettiregen und einer Wolke von Luftballons eine Menge von über 4000 Zuschauern, als das Band anlässlich der Einweihung der ersten Scientology Kirche in Taiwan fiel, der ersten Idealen Organisation in Asien.

Am Samstag, dem 7. Dezember, fiel unter einem Konfettiregen und einer Wolke von Luftballons das Band anlässlich der Einweihung der neuen Scientology Kirche, der Idealen Organisation von Kaohsiung in Taiwan. Den über 4000 Scientologen und Gästen aus ganz Asien und Ozeanien schlossen sich nationale und städtische Würdenträger an, um an der Einweihungszeremonie teilzunehmen.

Die neue Ideale Organisation Kaohsiung befindet sich am Eingangstor zur chinesischsprachigen Welt, und sie ist ein Geschenk an die „schöne Insel“ von den Mitgliedern der International Association of Scientologists in Taiwan und aus über 100 Nationen aus aller Welt.

Die Einweihung der Idealen Organisation Kaohsiung ist von besonderer Bedeutung, weil sie unmittelbar auf die monumentale Herausgabe des Goldenen Zeitalters der Tech, Phase II, folgte.

Um sich auf die Einweihung vorzubereiten, schloss ein Team von 30 technischen hauptamtlichen Mitgliedern aus Taiwan die Ausbildung im Goldenen Zeitalter der Tech, Phase II, in Flag ab. Diese neue Art eines technischen Teams sowie Scientology Materialien, die nie zuvor auf Chinesisch erhältlich gewesen waren, ermöglichen es, in Taiwan zum ersten Mal Auditoren (Seelsorger) auszubilden. Bis jetzt mussten Scientologen aus Taiwan zu Kirchenorganisationen ins Ausland reisen, um zertifizierte Auditoren zu werden. Die Ideale Organisation Kaohsiung ist bereit, alle Scientologen zu Auditoren auszubilden, einschließlich jener, die in Taiwans wachsendem Netz der Scientology Missionen tätig sind. Gegenwärtig gibt es 16 davon und sie reichen von Tainan bis Taipeh.

Die Einweihung birgt sogar noch weitreichendere Bedeutung, da L. Ron Hubbard in jungen Jahren auf der Suche nach Antworten auf die grundlegenden Fragen über den Ursprung des Menschen und die endgültige Quelle des Lebens Asien bereist hatte. Er erforschte Kulturen und geheimnisvolle Weisheiten und erlangte zu jener Zeit auch Zugang zu verbotenen buddhistischen Klöstern in den mandschurischen Bergen. Es waren diese Erfahrungen aus erster Hand mit den östlichen religiösen Überlieferungen, die seine darauffolgende Forschung über den menschlichen Verstand und Geist anregten und letzten Endes zur Gründung der Scientology Religion führten.

Der krönende Abschluss der Einweihung von Kaohsiung war der erste Besuch in Taiwan von Mr. David Miscavige, dem Vorsitzenden des Vorstands Religious Technology Center. Mr. Miscavige nahm die Einweihungszeremonie vor und richtete folgende Worte an die versammelten Scientologen: „Es ist mir wahrhaftig eine Ehre, mich an diesem Tag Ihnen anzuschließen, wenn so viele Träume wahr werden: Ihr beständiger Traum, das zu erreichen, was nun vor unseren Augen in die Höhe ragt; der anhaltende Traum aller Scientologen, der chinesischsprachigen Welt das Vermächtnis L. Ron Hubbards zu bringen und somit seinen Traum zu erfüllen, im Geiste nach Asien zurückzukehren und auf diese Art die Weisheit zurückzugeben, deren er, durch einen langen Tunnel der Zeit hindurch, einen Blick erhaschte. All diese Träume werden sich nun erfüllen, denn heute wird – wie in einem chinesischen Epigramm – ein Band wie ein Stück vom Winde verwehter Seide herabfallen, während wir Asien die Scientology in Gestalt der ersten Idealen Org Taiwans darbringen.“

Dr. Oliver Hseuh, Gründungs-Scientologe Taiwans, hieß das Publikum mit folgenden Worten willkommen: „Im Namen aller Scientologen Taiwans bedanken wir uns aufrichtig bei unseren Freunden und Partnern in der Gemeinde, die so viele Jahre lang mit uns zusammenarbeiteten – vor allem beim Büro für zivile Angelegenheiten Kaohsiung für die liebenswürdige Unterstützung und Förderung unserer heutigen Veranstaltung. Mit dieser Eröffnung wollen wir nicht nur unsere Dankbarkeit ausdrücken, sondern wir wollen darüber hinaus unsere Hilfe allen Bereichen Kaohsiungs anbieten. Sei dies mit Menschenrechten, Drogenaufklärung, Unterricht über Moralregeln, Rehabilitation von Straftätern, was auch immer nötig ist – unsere Türen stehen offen und unsere Hilfe gehört Ihnen.“

Nationale und städtische Würdenträger waren ebenfalls anwesend, um die neue Kirche willkommen zu heißen. Zu ihnen gehörte der Ratgeber für Landespolitik des Präsidenten von Taiwan, Liang-Chi Tan, der die jahrelange Freiwilligenarbeit der Kirche bestätigte: „Ihre Kirche hat seit über zwei Jahrzehnten eine Tradition der Hilfe in unserem Land vorangetrieben. Wie sich jedermann erinnern kann: Als das große Erdbeben am 21. September 1999 Taiwan traf, war dies eine Katastrophe ungeheurer Ausmaße. Die Scientology Kirche schickte sofort Freiwillige los, um Hilfe dabei zu leisten, der Situation Herr zu werden. Es war für mich also nicht überraschend, dass der Präsident Taiwans Sie für die Arbeit, die Sie bei diesem Erdbeben leisteten, mit der Auszeichnung ‚Gute Bürger, gute Taten‘ bedachte.“

Zusätzlich dazu sprach sich Dr. Cheng-Hsiung Huang vom Innenministerium anerkennend über die bedeutenden Beiträge aus, die Scientology Freiwillige auf allen Stufen der Gesellschaft Taiwans leisteten. Er sagte: „Seit Jahren gaben Sie Ihre Zeit und Ihre Energie, um Arbeit auf dem Gebiet der Drogenbekämpfung und der Verbreitung der Menschenrechte zu leisten. Also richte ich mich im Namen des Innenministeriums an Sie, um zu verkünden, dass die Scientology Kirche jetzt zehn Jahre Lang in Folge die Auszeichnung als ‚Vorzügliche religiöse Gruppe‘ gewonnen hat.“

Der Gründer und Vorsitzende der Kulturstiftung der Jinghua-Gesellschaft, Meister Ching-Yao ehrte das Werk des Gründers der Scientology, L. Ron Hubbard, mit folgenden Worten: „Das Schicksal der Menschheit lag Mr. Hubbard sehr am Herzen. Wir teilen ein gemeinsames Ziel – eine bessere Welt. Man muss erkennen, dass diese Kirche erbaut wurde, um alles zu praktizieren, was er für die Menschheit anstrebte. Mein tief empfundener Segen ist mit Ihnen, auf dass Sie mit Ihren warmherzigen Bemühungen eine schönere Welt schaffen werden und der Menschheit Glücklichsein bringen.“

In ihrer Begrüßungsansprache sagte Tzu-Wen Tseng, die Generaldirektorin des Büros für zivile Angelegenheiten Kaohsiung: „Im Namen des Bürgermeisters und der Stadtregierung von Kaohsiung möchte ich jedem Scientologen aus Taiwan und aus Übersee unsere Dankbarkeit bekunden und Sie herzlich willkommen heißen. Wir wünschen, dass die Expansion der Scientology Kirche es der Stadt Kaohsiung ermöglicht, aktiv und erfolgreich zu sein. Arbeiten wir zusammen, um eine bessere Welt zu schaffen.“

Der Stadtrat Kaohsiungs, Po-Lin Huang hob die Menschenrechtsinitiative der Kirche hervor: „Ich bin besonders stolz darauf, dass ich seit über fünf Jahren mit Ihnen bei Ihrem Menschenrechtsprogramm zusammengearbeitet habe. Es war mir eine Ehre, viele Ihrer städtischen Veranstaltungen zu unterstützen, was dazu führte, dass Tausende unserer Mitbürger über ihre Rechte informiert wurden. Ihre Tätigkeit hat bedeutende Auswirkungen, weil Ihr Programm nicht nur stadtweit, sondern landesweit Anwendung findet, und das bedeutet ein besseres und leuchtenderes Taiwan für uns alle.“

Lung-Hui Chung, Vorsitzender der Internationalen Stiftung für die friedliche Eliminierung des Opiumanbaus, sprach über seine erfolgreiche Partnerschaft mit dem von der Scientology gesponserten Antidrogen-Programm: „Mir als einem Veteranen der Drogenprävention in Asien haben Ihre Materialien der Fakten über Drogen Handlungsfähigkeit und Zuversicht vermittelt. Was am wichtigsten ist: Sie haben mir die Hoffnung gegeben, dass sogar eine einzige Person mit den von Ihrer Kirche angebotenen Hilfsmitteln Riesenschritte vollbringen kann.“

_________________

Die neue Kirche Kaohsiungs bietet allen Besuchern eine Einführung in die Dianetik und Scientology, angefangen mit dem Informationszentrum für die Öffentlichkeit. Video-Displays mit über 500 Filmclips stellen die Glaubensinhalte und deren Ausübung in der Scientology Religion sowie das Leben und Vermächtnis L. Ron Hubbards vor. Das Informationszentrum bietet ferner einen Überblick über die vielen von der Kirche geförderten humanitären Programme. Diese Programme umfassen eine weltweite Initiative zur Bildung über Menschenrechte; ein ebenso weitreichendes Drogenaufklärungs-, -präventions- und -rehabilitierungsprogramm; globale Netze von Lese- und Lernzentren und das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, das mittlerweile weltweit zur größten unabhängigen Hilfsorganisation in Katastrophengebieten herangewachsen ist.

Die Kapelle der Kirche ist für alle Arten von Scientology Versammlungen vorgesehen, einschließlich Sonntagsandachten, Trauungen und Namensgebungszeremonien – sowie die gesamte Gemeinde betreffende Veranstaltungen, die Mitgliedern aller Glaubensbekenntnisse offen stehen.

Die neue Kirche umfasst viele Seminar- und Kursräumlichkeiten, zusätzlich zu Dutzenden von Auditing-Zimmern.

Des Weiteren beherbergt die Kirche permanente Übersetzungseinrichtungen, um weitere übersetzte Scientology Materialien bereitzustellen. Außerdem gibt es Aufnahme- und Videobearbeitungsstudios, um Präsentationen in chinesischer Sprache produzieren zu können.