KOPENHAGEN, DÄNEMARK

EINE NEUE IDEALE KONTINENTALE ZENTRALE – BEGINN DER WICHTIGEN NÄCHSTEN PHASE DES WACHSTUMS DER SCIENTOLOGY KIRCHE IN EUROPA

Wenn Sie am Nachmittag des 25. Oktobers in Kopenhagen gewesen wären, hätten Sie die Zukunft der Scientology Kirche in Europa vor Ihren Augen sehen können.

„Was wir heute eröffnen, ist der Grundstein für Scientology in Europa. Wir legen ein solides Fundament, von dem aus wir unser Goldenes Zeitalter immer weiter verbreiten können. Lassen wir also in der Tat nach dem Fallen des zeremoniellen Bandes zur Eröffnung dieses Gebäudes unsere Botschaft der Wahrheit und der Unsterblichkeit der menschlichen Seele von Skandinavien bis nach Sibirien hören, sodass sich Weisheit und Wissen in alle Winkel dieses Teils der Welt verbreiten wird.“ David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center

Jener Samstag stellte einen historischen Moment im weltweiten ambitiösen Voranschreiten der Kirche dar: Ihr ideales kontinentales Verbindungsbüro für Europa wurde eingeweiht, das Continental Liaison Office for Europa (CLO EU). Die Bedeutung der Eröffnung der europäischen Zentrale in diesen ausgedehnten Räumlichkeiten für das stete Wachstum der Religion in ganz Europa – und in der Tat überall auf der Welt – kann nicht stark genug betont werden.

In einer mitreißenden Zeremonie wurden die 9100 Quadratmeter großen Räumlichkeiten für die Leitung aller Bereiche der Scientology Kirche in ganz Europa eröffnet. Das umfasst sowohl die Leitung der Fortgeschrittenen Organisation, der Kirchen, Missionen, Gruppen und individuellen Scientologen, welche die Scientology Brücke allen Menschen im europäischen Kontinentalbereich zur Verfügung stellen, als auch der verschiedenen breitgefächerten sozialen Aktivitäten der Kirche.

Tausende von Scientologen aus ganz Europa nahmen an der Eröffnungsfeier teil. Dass so viele aus so vielen Ländern zugegen waren, spiegelte das unaufhörliche Wachstum der Kirche und ihre Beliebtheit in Nationen überall in Europa wider – von England bis Polen, von Frankreich bis Italien, von Griechenland bis Finnland und in allen dazwischen liegenden Regionen.

Bereits anlässlich der Feier zum 30. Jahrestag der International Association of Scientologists in England hatte David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center, bemerkt: „Von Kopenhagen aus leiten wir das Wachstum der Kirche in jeder europäischen Nation an. Das CLO EU ist der perfekte Ausgangspunkt, um uns geografisch in ganz Europa auszudehnen.“

Auf der Eröffnungsfeier des CLO EU teilte David Miscavige nun den Anwesenden auch mit, dass das neue Zentrum ein festes Fundament darstellt, von dem aus sich unser Goldenes Zeitalter immer weiter ausbreiten wird. Er drückte seine Zuversicht aus, dass die durch die Scientology Religion verbreitete „Botschaft der Wahrheit und der Unsterblichkeit der menschlichen Seele von Skandinavien bis nach Sibirien [gehört wird], sodass sich Weisheit und Wissen in alle Winkel dieses Teils der Welt verbreiten wird“.

Das neue kontinentale Verbindungsbüro steht auf einem 1,2 Hektar großen Grundstück in Glostrup, einem Vorort von Kopenhagen, 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, wo sich auch – buchstäblich gleich um die Ecke – das Gebäude von New Era Publications befindet. Als Teil seiner Aufgaben dient das Verbindungsbüro auch als Ausbildungszentrum für Staffs der europäischen Scientology Kirchen und ebenfalls als Ausgangspunkt für die verschiedenen humanitär-karitativen Aktivitäten in ganz Europa, die von der Kirche unterstützt werden.

Das CLO EU hat unter allen kontinentalen Zentren der Scientology Kirche eine einmalige Rolle: Es trägt die Verantwortung, die von L. Ron Hubbard stammenden Schriften und Vorträge der Dianetik und Scientology für einen Raum zu übersetzen, der sich von Norwegen aus bis nach Indien und Südafrika erstreckt. Die ständig größer werdende Nachfrage nach diesen Materialien kommt klar darin zum Ausdruck, dass das Verbindungsbüro in Kopenhagen die umfangreichste Übersetzungseinheit für die Scientology Religion beherbergt.

David Miscavige erwähnte ebenfalls, dass die neuen Einrichtungen auch erlauben, mehr Materialien des Goldenen Zeitalters des Wissens in Umlauf zu bringen, sodass sie 80 % der Weltbevölkerung in ihrer eigenen Sprache zur Verfügung stehen werden – in Sprachen die von Albanisch bis Bulgarisch, Serbisch, Rumänisch und Arabisch reichen. Eine Reihe hochmoderner audiovisueller Studios wird die Übersetzungskapazität von 17 auf 50 Sprachen erhöhen.

„Wir werden in der Lage sein, übersetzte LRH Vorträge selbst in Sprachen wie Farsi, Swahili, Urdu, Hindi und Zulu aufzunehmen und natürlich auch in den bereits erwähnten Sprachen“, betonte David Miscavige. „Auf diese Weise machen wir Dianetik- und Scientology-Materialien mehr als fünf Milliarden Menschen überall auf der Welt zugänglich.“

Die Eröffnung des neuen Gebäudes erlaubt auch, das enorme Wachstum der Scientology Kirche auf internationaler Ebene aufrechtzuerhalten. Dieses Wachstum begann, als mehr und mehr ideale Organisationen überall auf der Welt entstanden, welche ihren Mitgliedern die vollständige Reihe der religiösen Dienste der Scientology Kirche zur Verfügung stellten und in ihrem Umkreis humanitär-karitative Programme unterstützten.

Dem folgte die Bekanntgabe des Beginns des Goldenen Zeitalters der Tech, Phase II, das in der Tat den Beginn eines neuen Zeitalters bedeutete. Seine Auswirkungen zeigten sich augenblicklich: Die Zahl der Scientologen, die nun die Brücke zu völliger spiritueller Freiheit hinaufgehen, übersteigt alles bisher Gesehene. Das führte nur wenige Monate später zur Etablierung Idealer Fortgeschrittener Organisationen, und nun zur Etablierung idealer Sea-Org-Basen in jedem Kontinentalbereich.

Das ideale CLO Europa stellt den nächsten großen Schritt zur Verwirklichung der idealen europäischen Basis dar. Diese umfasst bereits Folgendes:

  • New Era Publications, das Verlagshaus, das auf vollständig digitaler Grundlage für die Scientology-Kirchen, -Missionen und -Gruppen im ganzen Kontinentalbereich den Bedarf an Scientology Schriften für die Menschen in ihrem Gebiet produziert.
  • Neue Unterkünfte für Staffs auf einem 2,4 Hektar großen Grundstück am südlichen Strand Dänemarks.
  • Die ideale Fortgeschrittene Organisation der AOSH EU (Fortgeschrittene Organisation und Saint Hill für Europa), die im Februar dieses Jahres im Zentrum Kopenhagens eröffnet wurde.

Die letzten Komponenten der idealen europäischen Basis werden die folgenden sein:

  • Die neue Ideale Organisation für Dänemark in ihrem neuen, markanten Gebäude in der Nähe der bekannten „Strøget“-Fußgängerzone.
  • Das vollständig renovierte, 7-stöckige Hotel Nordland. Es wird als vollständig auf Service ausgerichtetes Hotel mehr als 80 Gästezimmer bereitstellen, um Scientologen unterzubringen, die aus allen europäischen Ländern für kirchliche Scientology Dienste nach Kopenhagen kommen.