Clearing-Kongress

CLEARING-KONGRESS
EIN MONUMENTALES EREIGNIS
IN LEBENDIGEN FARBEN VEREWIGT

Der Höhepunkt der Veranstaltung zu L. Ron Hubbards Geburtstag im März 2006 war die Bekanntgabe vom Vorsitzenden des Vorstands Religious Technology Center (RTC), David Miscavige, der vollständigen Wiederherstellung und Herausgabe der Filme vom LRH Clearing-Kongress. Der Clearing-Kongress wurde am 4. Juli 1958 im West Ballroom des Shoreham Hotels in Washington, D. C., aufgenommen – mit Ton und in Farbe.

Für diese Herausgabe wurden über eine halbe Million Einzelbilder der Originalnegative gesäubert und digital mit der höchstmöglichen Auflösung gescannt. Da ein Film eine Reihe von einzelnen Fotos ist – 24 pro Sekunde –, bedeutete dies, 518.000 Einzelbilder zu säubern und zu scannen. Insgesamt wurden über 10 Millionen Staub- und Schmutzpartikel eines nach dem anderen von diesen Bildern entfernt. Über 75 Terabyte Speicherkapazität wurden verwendet – 25 Mal mehr als für die Spezialeffekte des Films Titanic. Neben der Reinigung umfasste die Restaurierung der ursprünglichen Filme vom Clearing-Kongress eine Schärfekorrektur, die Wiederherstellung der Farbe, die Reparatur zerrissener Negative, die Beseitigung des „Zitterns“ des Films sowie die Korrektur von Überbelichtung und anderer Fehler.