In Los Angeles wird eine neue ideale Scientology Kirche eingeweiht

IN LOS ANGELES WIRD
EINE NEUE IDEALE SCIENTOLOGY KIRCHE EINGEWEIHT

Die im Jahr 1954 gegründete erste Scientology Kirche der Welt wurde am 24. April 2010 auf der weltweiten Liste idealer Scientology Kirchen aufgenommen. Sechstausend Gemeindemitglieder, Gäste und Amtsträger aus dem Gebiet von Los Angeles waren zugegen, als der Vorsitzende des Vorstands Religious Technology Center, David Miscavige, und Führungskräfte der Scientology Religion die neue Kirche einweihten.

David Miscavige, Vorsitzender des Vorstands Religious Technology Center und kirchliches Oberhaupt der Scientology Religion, weihte am 24. April 2010 zusammen mit Vertretern der Stadt, des Landkreises und von Behörden des Bundesstaates die neue Scientology Kirche Los Angeles ein. 6000 Scientologen und ihre Gäste waren zu diesem Anlass zugegen.

Die Zeremonie stellte den Abschluss der vollständigen Neugestaltung des 6000 Quadratmeter großen Gebäudes der Kirche an der Kreuzung vom L. Ron Hubbard Way und dem Sunset Boulevard dar. Es entspricht jetzt vollständig den Maßstäben einer idealen Scientology Kirche – einer Kirche, die nicht nur der ganzen Gemeinde zu Diensten steht, sondern die auch als Ausbildungszentrum für Führungskräfte und hauptamtliche Mitglieder von Kirchen rund um die Welt fungiert.

Als David Miscavige die Bedeutung dieses Anlasses beschrieb, sagte er: „Der heutige Tag stellt einen Meilenstein bei unserer planetarischen Kampagne dar, unsere Hilfe auf einer wahrhaft globalen Ebene zu bringen, damit es eines Tages keine Verbrechen, keinen Krieg und keinen Wahnsinn gibt, sondern eine Welt, in welcher der Mensch die Freiheit hat, zu größeren Höhen aufzusteigen.“

Im Hinblick auf die Bedeutung der Stadt Los Angeles für Scientologen sagte David Miscavige: „Dies ist die Stadt, in der die Scientology Kirche im Jahr 1954 erstmals als Körperschaft eingetragen wurde. Darüber hinaus ist dies die Stadt mit der größten Konzentration an Scientologen auf der Erde.“

Auch Karen Bass, ehemalige Sprecherin des Parlaments von Kalifornien, würdigte den Anlass: „Als Staatsbedienstete versuche ich alles in meiner Macht Stehende zu tun, um denjenigen eine Stimme zu geben, die keine Stimme haben, und um sicherzustellen, dass jeder gehört wird. Durch Ausbildung in den Menschenrechten befähigen wir jedermann, seine Stimme zu erheben und gehört zu werden. Ich weiß, dass die Scientology Kirche einen Unterschied bewirkt hat, denn Ihr Bekenntnis ist universell und spricht jeden an.“

Der Sheriff für den Bezirk Los Angeles, Lee Baca, bestätigte die Tätigkeiten der Kirche und ihrer Mitglieder anerkennend: „Auf Sie war immer Verlass, mir bei der Schaffung eines sichereren Los-Angeles-Bezirks zu helfen. Speziell Ihre Drogenaufklärung bedeutet sehr viel für die Sicherheit unserer Schulen und Nachbarschaften. Deshalb bildeten wir ein Korps unserer eigenen Beamten in der Verwendung Ihres unschlagbaren Programms aus. Ich möchte mich also bei jedem Einzelnen von Ihnen für alles bedanken, was Sie tun, um mir zu helfen, meine Arbeit zu tun, denn heute haben wir in Los Angeles die niedrigste Kriminalität seit 40 Jahren.“

Das Mitglied des Stadtrats Los Angeles und Beschützer historischer Gebäude, Paul Koretz sprach vom Platz der Kirche bei der Neugeburt von Hollywood: „Jene von uns in der Stadt hatten seit Langem einen Traum für Hollywood: dass ein Phönix nach Jahrzehnten des Niedergangs aus der Asche steigt. Wir mussten Hollywood kulturell wiederbeleben, sodass sich dies auf ganz Los Angeles ausbreiten würde. Was wir hier sehen, ist das Wesen dieser Umwandlung von Hollywood. Falls es jemals ein Beispiel dafür gegeben hat, dies zur Stadt unserer Träume zu machen, so ist es heute die Scientology Kirche … Durch die Renovierung dieses Wahrzeichens haben Sie all unsere Erwartungen in Bezug darauf übertroffen, wie das neue Hollywood sein könnte.“

Im Hauptempfangsbereich am Sunset Boulevard werden Gemeindemitglieder und Gäste zu Veranstaltungen und Diensten der Kirche willkommen geheißen.
Das Öffentlichkeits-Informationszentrum, in dem sich jeder selbstständig umsehen kann, präsentiert Prinzipien der Dianetik und Scientology, die globalen humanitären Programme der Kirche und das Leben und Vermächtnis des Gründers, L. Ron Hubbard.
Die Kapelle steht Gemeindemitgliedern und Gästen für Sonntagsandachten, Hochzeiten, Namensgebungszeremonien und andere kirchliche Zusammenkünfte offen.

Der Umbau des Gebäudes, das früher zu den von Claud Beelman entworfenen Gebäuden des Art Deco Cedars of Lebanon Hospital aus dem Jahr 1928 gehörte, begann im November 2009 und umfasste die Einsetzung neuer Wände, Decken und Verputz sowie Möbel, die im hochmodernen hauseigenen Sägewerk der Kirche aus importiertem Holz und Marmor aus Italien hergestellt wurden.

Neben einer großen Kapelle gibt es viele einzigartige Gestaltungselemente, einschließlich eines großen Öffentlichkeits-Informationszentrums mit 20 Multimedia-Displays, welche die Frage „Was ist Scientology?“ beantworten. Die neue Kirche hat außerdem eine Bibliothek, Seminarräume, Filmräume, Räumlichkeiten für Helfer, die an den vielen Sozial- und Gemeindeprogrammen der Kirche mitwirken, Kursräume mit Platz für über 480 Studenten und 35 Räume, die speziell für persönliche spirituelle Seelsorge vorgesehen sind.

Der Großbereich Los Angeles ist der Sitz der Mutterkirche der Scientology Religion, der Church of Scientology International, und von Bridge Publications, die Organisation, die L. Ron Hubbards Bücher und aufgenommene Vorträge für ganz Nordamerika veröffentlicht und verbreitet. Es gibt weltweit über 8.500 Scientology Kirchen, Missionen und Gruppen in 165 Ländern.