Offizielle Scientology Kirche: Ehrenamtliche Geistliche, Katastrophenhilfe und humanitäre Organisation

EHRENAMTLICHE GEISTLICHE
EFFEKTIVE HILFE ÜBERALL UND ZU JEDER ZEIT

Angesichts eskalierender Kriminalität und Gewalt in den späten 1960er-Jahren und frühen 1970er-Jahren rief L. Ron Hubbard das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ins Dasein. Es zielte darauf ab, praktische Werkzeuge für die Schaffung von Verstehen und Mitgefühl zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus waren diese Werkzeuge ausdrücklich nicht nur zur Verwendung durch Scientologen, sondern auch durch Nicht-Scientologen vorgesehen. So entstand eine Bewegung von Menschen aus allen Berufen und Lebensbereichen, die sich darin engagieren, Gemeinden auf der ganzen Welt Hilfe vor Ort zu bieten.

In den letzten 30 Jahren boten Ehrenamtliche Geistliche der Scientology in 128 der schlimmsten Katastrophengebiete wirksame Unterstützung und Notfall-Hilfe. Heute gehören sie zu den weltweit am meisten anerkannten unabhängigen Hilfsorganisationen und haben Zehntausende von neuen Helfern in ihren Methoden ausgebildet, um Hilfe in den schlimmsten Zeiten und unter den schlimmsten Umständen zu bringen.

L. Ron Hubbard schrieb: „Ein Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher ist jemand, der seinen Mitmenschen auf ehrenamtlicher Basis hilft, indem er Ziel, Wahrheit und spirituelle Werte im Leben anderer wiederherstellt. Ein Ehrenamtlicher Geistlicher verschließt seine Augen nicht vor dem Schmerz, dem Bösen und der Ungerechtigkeit des Daseins.“

Ehrenamtliche Geistliche handeln nach dem Motto: „Man kann immer etwas tun.“

Volunteer Ministers