Katastrophenhilfe

EHRENAMTLICHE GEISTLICHE
KATASTROPHENHILFE

Ehrenamtliche Geistliche waren an Katastrophenhilfe auf der ganzen Welt beteiligt. Dazu zählen Hunderte Helfer, die innerhalb weniger Stunden am Ground Zero zur Stelle waren, mehr als 500 Helfer aus 11 Nationen, die nach dem Tsunami in Südostasien im Einsatz waren; in Louisiana und Mississippi eilten über 900 Ehrenamtliche Geistliche den Opfern der Hurrikans Katrina und Rita zu Hilfe, und nach dem Erdbeben in Haiti sorgten die Scientology Kirche und ihre Gemeindemitglieder dafür, dass Flugzeugladungen der am meisten benötigten medizinischen und Lebensmittelvorräte eingeflogen wurden. Außerdem kamen sie mit Hunderten von medizinischen Fachleuten und Ehrenamtlichen Geistlichen, um den Haitianern zu helfen, mit ihren Verlusten fertigzuwerden und ihr Leben wieder aufzubauen.

Ehrenamtliche Geistliche haben auch über 500 verschiedene Gruppen, Organisationen und Behörden aus der ganzen Welt ausgebildet und sich mit ihnen zusammengetan, darunter das Rote Kreuz, FEMA (Koordinationsstelle für Katastrophenhilfe in den USA), die US-Nationalgarde, Armeekadetten, die Heilsarmee, Pfadfinder, Rotary-Klubs, die Zivilverteidigung und Behörden für Katastrophenhilfe, YMCAs, Polizei- und Feuerwehr-Dienststellen dutzender Städte und Hunderte weitere nationale und regionale Gruppen und Organisationen.

Volunteer Ministers