CCHR auf der ganzen Welt

CCHR
AUF DER GANZEN WELT

Mit der Eröffnung des neuen Museums Tod statt Hilfe im internationalen Hauptsitz von CCHR hat die weltweite Kampagne, die Psychiatrie dem Gesetz zu unterstellen und Missbräuche auf dem Gebiet der geistigen Gesundheit gänzlich zu beseitigen, neue Dimensionen angenommen. Die Dokumentarfilme der Ausstellung sind für die Vermittlung der Botschaft von ausschlaggebender Bedeutung. Sie sind auch auf DVD auf breiter Ebene erhältlich und dienen dazu, das öffentliche Bewusstsein hinsichtlich missbräuchlicher Praktiken der Psychiatrie zu heben und so den Einzelnen zum Handeln anzuregen.

Die Wanderausstellungen von CCHR vermitteln jedes Jahr Zehntausenden Menschen die harsche Realität über Missbräuche in der Psychiatrie. Dies führt zu weiterer Unterstützung der Kampagne, da Besucher selbst Mitglieder von CCHR werden.

CCHR und deren weltweites Korps an Helfern war für die Verabschiedung von Gesetzen verantwortlich, welche Zwangseinweisung, die Verwendung von brutaler Schockbehandlung und die weit verbreitete Zwangsverabreichung von Psychopharmaka verbieten. Außerdem wurden Tausende Psychiater inhaftiert und psychiatrische Anstalten geschlossen, was Millionen Leben rettet.

Citizen's Commision on Human Rights