Postulate und lebendige Kommunikation

POSTULATE UND LEBENDIGE KOMMUNIKATION
Why You Can Audit

Nachdem der einzelne Faktor, der für den Erfolg im Auditing von ausschlaggebender Bedeutung ist, im Buch Dianetik 55! vollständig kodifiziert und beim 9. Amerikanischen ACC gelehrt wurde, hatte das Thema Kommunikation anscheinend all seine Unbekanntheiten überwunden. Das war jedoch nicht der Fall. In seinem ersten Vortrag für Auditoren im Hubbard Professionellen-Kurs enthüllte L. Ron Hubbard ein ganz neues Datum: „Kommunikation desintegriert Masse; Kommunikation und Postulate können also Veränderung hervorbringen.“ Es handelte sich um nicht Weniger als die Entdeckung des einzelnen Axioms, das Auditing möglich macht – Axiom 51. Diese Vortragsreihe enthält nicht nur die erste Darlegung von L. Ron Hubbards klassischer Definition von Kommunikation als „universelles Lösungsmittel“, sondern auch die „Warums“, „Weshalbs“ und Techniken zur Anwendung von Axiom 51 auf das gesamte Panorama des Auditings. Hier findet man ganze Vorträge über die Sechs grundlegenden Prozesse, Eigentümerschafts-Prozessing, die Tonskala und die Anwendung von Kommunikation auf das Service-Faksimile und die „Einzelgänger“-Berechnung. Ein neues Kapitel hatte begonnen. Während sich die Mundpropaganda immer mehr verbreitete und sich das Interesse an Ausbildung und Auditing vervielfachte, zog die HASI Phoenix in größere Räumlichkeiten, und L. Ron Hubbard plante, Scientology mit einem neuen Büro in Washington, D.C., in die Zukunft zu bringen – einem Büro, das schon bald die Gründungskirche der Scientology werden sollte.

Weiterlesen

Kaufen
160 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
9

MEHR ÜBER POSTULATE UND LEBENDIGE KOMMUNIKATION

Wir haben ein anderes Kapitel der Geschichte der Dianetik und Scientology aufgeschlagen, als wir ganz kristallklar die Tatsache erkannt haben, dass die Lösung für MEST, die wir gesucht haben, die für jede und alle Fallstufen brauchbar ist und funktioniert, mit der überhaupt irgendeine Kommunikation hergestellt werden kann, Kommunikation ist. – L. Ron Hubbard

Mit der Herausgabe von Dianetik 55! hatte Ron den einen Faktor herauskristallisiert, der für den Erfolg im Auditing entscheidend ist – Kommunikation. Das Buch Dianetik 55!, dessen Inhalt im 9. Amerikanischen Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurs eingehend vermittelt und auf dem Vereinigungskongress im Dezember 1954 öffentlich herausgegeben wurde, repräsentierte einen historischen Durchbruch. Indem L. Ron Hubbard jede Komponente der Kommunikation identifizierte und ihre Anwendung demonstrierte, um die Fähigkeit und das Bewusstsein eines Wesens zu steigern, hatte er etwas getan, von dem die Weisen und Philosophen vergangener Zeiten nur träumen konnten.

Es hätte angenommen werden können, dass L. Ron Hubbard in seiner Forschung nun alles enthüllt hatte, was es auf diesem Gebiet zu wissen gab. Das war jedoch nicht der Fall. Am 14. März 1955 enthüllte er in seinem allerersten Vortrag vor Auditoren, die in einem neuen Kurs am Hubbard Professionellen College eingeschrieben waren, ein Datum von solchem Ausmaß und solcher Kraft, dass es über das physikalische Universum hinaus- und in den eigentlichen Kern des Lebens hineinreichte:

„Energie löst sich durch Kommunikation auf.

Und wir erhalten – darüber möchte ich Ihnen erzählen – Axiom 51.

Es war für mich notwendig, mit Ihnen zu reden. Nun, ich werde Ihnen gegenüber keine Aussage über Axiom 51 machen, wie es in der gegenwärtigen Ausgabe des Buches Das Schaffen Menschlicher Fähigkeiten enthalten ist. Ich habe es kurz, bevor es in den Druck ging, eingeschmuggelt. Also wird es in der amerikanischen Ausgabe sein. Aber es hat mit Folgendem zu tun – hat einfach mit Folgendem zu tun: Kommunikation löst Masse auf, also können Kommunikation und Postulate Veränderungen bewirken.“

In nur zehn Worten hatte L. Ron Hubbard eine Errungenschaft im Auditing bekannt gegeben, deren Nebenaspekte alles umfassen würden, was in der Dianetik und Scientology folgen sollte. In diesem Kurs, der für ausgebildete Auditoren und Mitarbeiter des Hubbard Scientologen-Verbandes International in Phoenix abgehalten wurde, formulierte L. Ron Hubbard also zum ersten Mal seine klassische Definition für Kommunikation als „universales Lösungsmittel“.

Er beleuchtete die Sache von allen Seiten und stellte sicher, dass Auditoren vollständig verstanden, wie Axiom 51 in einer Sitzung anzuwenden ist. Im Rahmen dessen unterrichtete er sie in einer Reihe von Techniken, einschließlich:

  • Zweiwegkommunikation – ihre hochwichtige Rolle bei den schöpferischen Künsten;
  • Bedeutsamkeit – wie man den Preclear Bedeutung in Leben, Dinge, Gegenstände, Räume, Leute und Gedanken hineinlegen lässt;
  • Denken – Prozessing ist im Grunde die einfache Tätigkeit, jemandes Gedanken zu lehren, an Ort und Stelle zu bleiben oder wegzugehen;
  • Die „Einzelgänger“-Berechnung – was sie ist, wie sie Aberration erschafft und ihre Beseitigung;
  • Eigentümerschaft – falsche Eigentümerschaft führt zu einem Fortbestehen von Faksimiles; folglich kann das Feststellen der Eigentümerschaft von Bildern einen MEST-Clear hervorbringen;
  • Bilder – wieso ein Thetan in diesem Universum unmöglich in Schwierigkeiten geraten kann, es sei denn, er macht Bilder.

Jetzt, da das Thema Kommunikation und seine entscheidende Rolle in Sitzung vollständig erforscht und in Anwendung waren, sollte Auditing wahrhaftig nie mehr dasselbe sein.

Die Mundpropaganda verbreitete sich in den Vereinigten Staaten seit L. Ron Hubbards Bekanntgabe seiner neusten Entdeckungen wie ein Lauffeuer. Daher wurde die Zentrale der HASI Phoenix bald in neuen und erweiterten Räumlichkeiten in der North 3rd Street 1017 etabliert, in deren eindrucksvollem Auditorium L. Ron Hubbard Vorträge für Studenten auf Professionellen-Kursen hielt. Aufgrund des schnell steigenden Interesses an der Ostküste arbeitete er auch Pläne aus, um die Scientology mit einem neuen Büro in Washington, D.C., weit in die Zukunft zu führen. Dieses Büro sollte bald die Gründungskirche der Scientology werden.