Die Maschinerie des Verstandes

DIE MASCHINERIE DES VERSTANDES

Was passiert, wenn jemand einen gesamten Bereich des Denkens und Handelns „auf Automatik“ schaltet? Oder sogar sein ganzes Leben? Hier werden die mentalen „Mechanismen“ beschrieben, welche die Entscheidungskraft einer Person zugrunde richten, und es wird aufgezeigt, wie man sie in sich selbst und anderen entdeckt. Das ist eine ausschlaggebende Fähigkeit, denn genauso, wie eine richtige Maschine außer Kontrolle geraten kann, so kann es auch ein mentaler Mechanismus. Glücklicherweise kann man Kontrolle über die „Maschinerie“ gewinnen und tatsächlich die Verantwortung für das eigene Leben übernehmen. Weiterlesen

Kaufen
14 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
1

Videos

Excerpt

gcui_scientology_videos:video_node_classicsquote_machinery_title

MEHR ÜBER DIE MASCHINERIE DES VERSTANDES

„Wenn Sie Leben in die Gesellschaft zurückgeben möchten, wenn Sie die Gesellschaft wieder zusammenzusetzen hätten, sodass sie einen gewissen Wunsch zu überleben hätte, wenn Sie das Leben ein kleines bisschen besser machten, dann wäre wirklich alles, was Sie zu tun hätten, die Aktionen und Reaktionen des Menschen etwas mehr seiner eigenen Kontrolle zu unterstellen.“ – L. Ron Hubbard

Jeder führt gewisse routinemäßige Aufgaben automatisch durch. Es wäre tatsächlich schwierig, ein Auto zu fahren, wenn man jede noch so kleine Vorgehensweise neu durchdenken müsste. Aber was passiert, wenn jemand einen gesamten Bereich des Denkens und Handelns „auf Automatik“ schaltet? Seine Ausbildung zum Beispiel? Oder seine Arbeit? Oder sogar sein ganzes Leben?

Hier findet man die Antworten und sie eröffnen eine völlig neue Perspektive im Hinblick auf den Verstand. In dem Maße, wie jemand seine Beteiligung an einem Lebensbereich eingestellt hat, ersetzt er sich selbst durch einen automatischen geistigen Mechanismus. Hier befinden sich also diese geistigen Mechanismen und wie sie genau die Entscheidungskraft einer Person untergraben. Um ihr diese Kraft zurückzugeben, führt L. Ron Hubbard genau auf, wie diese Mechanismen im Denken, Handeln und Gespräch einer Person erkannt und daher sowohl bei einem selbst als auch bei anderen entdeckt werden können. Das ist eine äußerst wichtige Fähigkeit. Denn genau wie eine wirkliche Maschine ihrem Bediener entgleiten und beginnen kann, unkontrolliert zu laufen, so kann das Gleiche mit geistigen Mechanismen geschehen. Wenn das passiert – nehmen Sie sich in Acht! Denn durch das Kontrollieren ganzer Verhaltensmuster können die „Maschinen“ eine Person, ohne dass sie es auch nur vermutet, tatsächlich ihrer Fähigkeit berauben, selbst zu denken und zu handeln.

Glücklicherweise gibt es eine Abhilfe und sie liegt in dem, was L. Ron Hubbard „den ganz zentralen Punkt des Daseins“ nennt, den jedes Lebewesen besitzt und dem kein geistiger Mechanismus standhalten kann. So kann man Kontrolle über die Maschinerie des Verstandes gewinnen und, indem man das tut, tatsächlich die Verantwortung für das eigene Leben übernehmen.