Erster Internationaler Kongress von Dianetikern und Scientologen

ERSTER INTERNATIONALER KONGRESS VON DIANETIKERN UND SCIENTOLOGEN

Ein Brief von L. Ron Hubbard zeigte, inwiefern die Technologie eine Stufe der Wunder erreicht hatte: „Ich kann einen wirklich schwierigen Fall in 20 oder 25 Stunden höchstens knacken – ihn völlig verändern. Und ich kann ein chronisches Somatik in einer halben Stunde verändern. Ich kann Kinder, die verkrüppelt waren, innerhalb weniger Minuten zum Laufen bringen.“ L. Ron Hubbard hatte nicht nur das Problem menschlicher Aberration und psychosomatischer Krankheit gelöst, sondern auch die wahre Natur jeder Person als spirituelles Wesen demonstriert. Nachdem er die vollständigen Potenziale eines Wesens als Operating Thetan im Philadelphia-Doktoratskurs, in Scientology 8-8008 und in den Faktoren entdeckt hatte, machte er sich nun daran, Auditing-Techniken zu kodifizieren, Texte zu schreiben und Auditoren auszubilden. Fast 400 Delegierte versammelten sich in Philadelphia, wo L. Ron Hubbard ihnen erzählte, dass es nun ein neues Werkzeug gäbe, um eine neue Zivilisation aufzubauen. Daher betonte er organisatorische Tätigkeit und Kooperation und zählte die Funktionen auf, denen ein Scientologe in der Gesellschaft Vorschub leisten sollte und die – durch Taten – die Frage beantworten: „Was ist ein Scientologe?“ Dieser Kongress umfasst also L. Ron Hubbards Erforschung von Exteriorisations-Techniken von SOP 8 und bietet ein Mittel, um dem Menschen eine humane Zivilisation zu bringen.

Weiterlesen

Kaufen
210 €
Anzahl
Sprache
Kostenfreier Versand
Am Lager
WIrd innerhalb von 24 Stunden versandt
Format:
Compact Disc
Vorträge:
15

MEHR ÜBER ERSTER INTERNATIONALER KONGRESS VON DIANETIKERN UND SCIENTOLOGEN

„Ich kann einen wirklich schwierigen Fall in 20 oder 25 Stunden höchstens knacken – ihn völlig verändern. Und ich kann ein chronisches Somatik in einer halben Stunde verändern. Ich kann Kinder, die verkrüppelt waren, innerhalb weniger Minuten zum Laufen bringen.“ – L. Ron Hubbard

Das schrieb L. Ron Hubbard im Sommer 1953 aus Sevilla in Spanien.

In den drei stürmischen Jahren, die der Veröffentlichung von Dianetik: Der Leitfaden für den menschlichen Verstand folgten, hatte sich der technologische Fortschritt auf das Niveau von Wundern bewegt. L. Ron Hubbard hatte das Problem menschlicher Aberration und psychosomatischer Krankheit gelöst. Darüber hinaus hatte er zum ersten Mal mit Gewissheit jene Sache demonstriert, über die der Mensch lediglich spekuliert und auf die er lediglich gehofft hatte: die wahre Natur jedes Einzelnen als geistiges Wesen.

Nachdem L. Ron Hubbard das vollständige Potenzial, das ein Wesen als Operating Thetan besitzt, im Philadelphia-Doktoratskurs, Scientology 8-8008 und in den Faktoren entdeckt und genau festgelegt hatte, sah er sich nun vor die Aufgabe gestellt, dieses Potenzial umzusetzen. Auditing-Techniken mussten in ein System gebracht und Bücher geschrieben werden; die Materialien zur Ausbildung von Auditoren erforderten eine Zusammenstellung. Also machte er sich in Europa an die Arbeit und bereitete die erforderlichen Unterrichtspläne und Texte vor.

Nachdem er Ende September nach Amerika zurückgekehrt war, versammelten sich in Philadelphia beinahe 400 Delegierte zum Ersten Internationalen Kongress von Dianetikern und Scientologen. Im Verlauf von fünf Tagen, in denen Vorträge, Seminare und Treffen stattfanden, erhielten sie nicht nur einen Überblick über die Forschung seit ihrer Anfangszeit, sondern auch über das Wachstum von Dianetik und Scientology in der Gesellschaft:

„Die wahre Leistung liegt in ihrer Verwendung und in ihrem Nutzen als Hilfsmittel, wodurch die menschliche Kultur von ihrer reinen Barbarei verbessert werden kann, die der Mensch nun genießt. So kann er emporgehoben werden von einem Niveau des Krieges, der Hungersnot und Seuche, von betrügerischen Gerichten, räuberischen Regierungen, scheinheiligen Religionen und roher Barbarei, die sich in tausenderlei Gestalt äußert.“

Nichtsdestotrotz sagte L. Ron Hubbard:

„Hier auf der Erde besteht die Möglichkeit, eine Zivilisation zu erschaffen, derer die Erde sich zuvor noch nicht erfreut hat. Es ist ein Hilfsmittel bereitgestellt worden, mit dem dies getan werden kann. Die Verwendung dieses Hilfsmittels, nicht seine Erfindung, ist das Ziel. Dass die Erfindung des Hilfsmittels zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen ist, heißt nicht, dass die Arbeit beendet ist.“

Um dieses Ziel zu verwirklichen, betonte L. Ron Hubbard den Bedarf an reibungsloser organisatorischer Tätigkeit und Zusammenarbeit. Er zählte die Aufgaben auf, die jeder Scientologe in der Gesellschaft erfüllen sollte, Aufgaben, mit denen die Frage „Was ist ein Scientologe?“ durch Taten beantwortet wird.

Dieser Kongress umfasst also L. Ron Hubbards Erforschung von Techniken, die ein Wesen exteriorisieren – so, wie sie in der Standard-Verfahrensweise 8 (SOP 8) angegeben sind –, und reicht bis hin zu den Mitteln, mit denen ein Scientologe der Gesellschaft die edleren Werte, wie Kooperation, Liebe, Güte, Gnade und Gerechtigkeit, beibringen kann.