CLEARWATER, FLORIDA

FEIER DES GEBURTSTAGS VON L. RON HUBBARD STELLT DAS FORTDAUERNDE VERMÄCHTNIS DES GRÜNDERS DER SCIENTOLOGY INS RAMPENLICHT

Für praktizierende Scientologen ist L. Ron Hubbard – Quelle und Gründer der Religion – nicht nur einfaches Symbol. Seine Lehre und sein Wissen sind ein tief greifendes, unauslöschliches, allgegenwärtiges und bleibendes Vermächtnis, dessen Bedeutung mit jedem Stundenschlag größer und wichtiger wird. Der überragende Geist von L. Ron Hubbard lebt in den Menschen rund um den Globus weiter, die seinem tiefgründigen und vorausahnenden Beispiel für das Leben und persönliche Erkenntnis folgen – und erstreckt sich für immer auf die zahllosen anderen Menschen, die von seinem Leben berührt wurden.

„Niemals war er so bekannt“, teilte David Miscavige, der Vorstandsvorsitzende Religious Technology Center, den versammelten Scientologen mit. „Niemals war er so namhaft. Niemals war er dem Bewusstsein von sieben Milliarden Menschen in aller Welt so nahe. Ohne also zu übertreiben oder zu weit zu gehen, ist es eine Tatsache, dass L. Ron Hubbard heute Abend überall zugegen ist.“

Seine aus seinen Worten und Taten ersichtliche Größe wurde am Samstagabend während der jährlich stattfindenden Geburtstagsfeier geehrt, die anlässlich seines 104. Geburtstags in Flag, dem spirituellen Zentrum der Kirche, in Clearwater, im US-Bundesstaat Florida, stattfand.

Seine erfolgreichen Errungenschaften im Bereich des Wissens und der Tech wurden an seinem Geburtstag (13. März) von einer begeisterten Menschenmenge gefeiert. David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center und geistlicher Leiter der Religion, hieß alle willkommen. Zur Eröffnung der Feierlichkeiten zeigte er die Gegenwartsnähe des Werks von L. Ron Hubbard auf.

„Niemals war er so bekannt“, teilte David Miscavige den versammelten Scientologen mit. „Niemals war er so namhaft. Niemals war er dem Bewusstsein von sieben Milliarden Menschen in aller Welt so nahe. Ohne also zu übertreiben oder zu weit zu gehen, ist es eine Tatsache, dass L. Ron Hubbard heute Abend überall zugegen ist.“

David Miscavige erwähnte zahlreiche erreichte Meilensteine und gab mehrere Ehrungen bekannt, die L. Ron Hubbard und seinem fortdauernden Werk in den letzten zwölf Monaten zuerkannt wurden. An der Spitze stand eine immense Anerkennung der amerikanischen Smithonian Institution vom letzten November, die den Gründer der Scientology-Kirche als einen der 100 wichtigsten Amerikaner aller Zeiten anerkannte. Insgesamt hat er bis jetzt weltweit mehr als 5000 Anerkennungen erhalten.

Höhepunkt der Feier war eine Präsentation des gewaltigen Wachstums der Scientology im vergangenen Jahr. Auch die Zukunft wurde aufgezeigt, darunter die geplante Eröffnung der neuen Idealen Organisationen in Nordamerika, Südamerika, Asien, Afrika und Europa sowie das globale Kommunikationszentrum der Scientology Media Productions in Hollywood, Kalifornien.

Eine weitere bedeutungsvolle Bekanntmachung war der geplante Bau der zukünftigen L. Ron Hubbard Hall in Clearwater. Diese prächtige Halle wird Tausenden von Menschen für Veranstaltungen Platz bieten, und kann auch in einen Saal für Tagungen und Bankette umgewandelt werden. Ein wunderschöner L. Ron Hubbard Park wird damit einhergehen. Das digitale Designkonzept des Projekts vermittelte dem Publikum der Geburtstagsfeier einen Eindruck der Einrichtung, die einen gesamten Häuserblock des Stadtzentrums von Clearwater einnehmen wird.

Ein mit großer Spannung erwarteter Teil der Veranstaltung war die Ehrung der Gewinner des „Geburtstagsspiels“, der Scientology-Kirchen und -Missionen, die in den letzten zwölf Monaten das größte Wachstum verzeichneten. Das Spiel wurde vor langer Zeit ins Leben gerufen, als L. Ron Hubbard gefragt wurde, welches Geschenk er zu seinem Geburtstag haben möchte. Er scherzte, er hätte gerne ein fünffaches Wachstum. Dieses Wachstum wurde zum Schlagwort des Spiels, das sich seither jährlich abspielt.

Die Gewinner des diesjährigen Geburtstagsspiels stammen aus drei Kontinenten, und in jeder Kategorie sind sie in neuen idealen Räumlichkeiten zu Hause: die Ideale Mission in Belleair, Florida, die Ideale Organisation in Sydney, Australien, die Ideale Fortgeschrittene Organisation in Los Angeles und das Ideale kontinentale Verbindungsbüro für Europa in Kopenhagen, Dänemark.

David Miscavige überreichte auch eine besondere Auszeichnung an eine Scientology Organisation in einer Klasse für sich. Die Ideale Modellorganisation in Los Angeles erreichte mit ihrer außerordentlichen Wachstumsgeschwindigkeit die Größe des alten Saint Hill – der Organisation, die L. Ron Hubbard in East Grinstead, Sussex, selbst leitete. Tatsächlich erreichte sie sogar die doppelte Größe. Durch diese großartige Leistung wurde Los Angeles nicht nur zu einer Modellorganisation für alle anderen Organisationen, sondern auch zur Leitfigur eines goldenen Zeitalters der Administration, und wurde mit dem besonderen Status „Ideale Modellorganisation der Größe von Saint Hill“ ausgezeichnet.

Bei einer Geburtstagsfeier für L. Ron Hubbard darf eine begeisternde und inspirierende Präsentation seiner Lebensgeschichte in seinen eigenen Worten nie fehlen, und seine Erzählungen über sein ereignisreiches Leben quer durch die Welt auf der Suche nach Weisheit zogen die Zuschauer einmal mehr in ihren Bann. Dieses Jahr erzählte er von seinen Abenteuern im Hohen Norden Alaskas, an den Küsten von Japan und in der Wildnis von New York City.

Ein begeisternde Darbietung des Liedes „Happy Birthday, Ron“ war ein großartiger Abschluss des feierlichen Abends.