EINLEITUNG

UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS GLOBALE PROGRAMM DER
EHRENAMTLICHEN SCIENTOLOGY GEISTLICHEN

Das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen wurde Mitte der 1970er-Jahre von dem Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard, ins Leben gerufen. Er beschreibt den Ehrenamtlichen Geistlichen wie folgt: „Jemand, der seinen Mitmenschen auf ehrenamtlicher Basis hilft, indem er Zielsetzung, Wahrheit und spirituelle Werte im Leben anderer wiederherstellt.“

DIE EHRENAMTLICHEN GEISTLICHEN der SCIENTOLOGY KIRCHE bringen JEDERZEIT ÜBERALL WIRKSAME HILFE, WO AUCH IMMER SIE BENÖTIGT wird.

Das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ist eine breit angelegte Initiative, mit der jedem an jeglichem Ort wirksame materielle und spirituelle Hilfe gebracht wird. Seit seiner Anfangszeit wurden Hunderttausende in einer breiten Palette von Fertigkeiten ausgebildet, bei denen Scientology Grundlagen verwendet werden, um körperliches, mentales oder spirituelles Leid zu lindern und um jeden Aspekt des Lebens zu verbessern – von Kommunikation und Lernen bis zu Ehe und Kindererziehung.

Diese Ausbildung steht jedem offen, der anderen helfen und es ihnen ermöglichen möchte, Schwierigkeiten zu überwinden und Zustände zu verbessern.

Ehrenamtliche Geistliche auf der ganzen Welt bieten ihre Dienste nicht nur in ihren eigenen Gemeinden an, sie reisen auch in entfernt gelegene Städte und Dörfer.

Die Kirche hat innerhalb ihres globalen Netzwerks von ehrenamtlichen Helfern auch ein permanentes Katastrophenhilfe-Team von Ehrenamtlichen Geistlichen gegründet, das bereit steht, bei Natur- oder von Menschen verursachten Katastrophen in Einsatz zu treten. Mitglieder des Teams arbeiten mit führenden Persönlichkeiten in Gemeinden, mit Behördenvertretern, Hilfsorganisationen und anderen Freiwilligengruppen zusammen, um mit ihren organisatorischen Kenntnissen, ihren breiten Fertigkeiten und ihrer Erfahrung praktische Unterstützung und bedeutende spirituelle Hilfe zu leisten.

Ehrenamtliche Geistliche, auch als Volunteer Ministers oder VMs bekannt, gibt es auf jedem Kontinent. Sie bilden eine der größten unabhängigen Hilfsorganisationen der Welt, die effektiv helfen, wann immer und wo immer dies benötigt wird.

HILFE FÜR
JEDERMANN ÜBERALL

Gemäß einem Bericht der Vereinten Nationen wurde durch Natur- und von Menschen verursachte Katastrophen in nur einem der letzten Jahre das Leben von 208 Millionen Menschen beeinträchtigt. Das weltweit größte Netzwerk von Katastrophenhilfe-Organisationen konnte zu jener Zeit nur 15 Prozent von ihnen erreichen. Was geschieht mit den übrigen Menschen?

Das internationale Katastrophenhilfe-Team der Ehrenamtlichen Geistlichen ist engagiert am Werk, diese Lücke zu füllen.

mehr

MITGEFÜHL UND ENGAGEMENT
NEW YORK, 11. SEPTEMBER 2011

Das Katastrophenhilfe-Team der Ehrenamtlichen Geistlichen entstand bei der Katastrophe am World Trade Center in New York am 11. September 2001.

Nur Stunden nach der Katastrophe waren Ehrenamtliche Geistliche von New York zur Stelle. Sie unterstützten sofort die Rettungsmannschaften und halfen, Ordnung in das Chaos zu bringen.

mehr

HOFFNUNG UND HILFE BRINGEN
TSUNAMIS IN ASIEN

Im Dezember 2004, als Tsunamis die Küsten Südostasiens und Indiens verwüsteten, waren die Schäden katastrophal.

Ganze Städte wurden ausgelöscht und Inseln verschwanden. Unverzüglich leisteten 600 Ehrenamtliche Geistliche aus 28 Ländern dem Hilferuf Folge – aus dem nahen Australien, aber auch aus so weit entfernten Gebieten wie Großbritannien, Skandinavien, den Vereinigten Staaten und Lateinamerika. Sie brachten Tsunami-Opfern und Rettungskräften materielle und spirituelle Hilfe.

mehr

RETTUNG UND WIEDERHERSTELLUNG
DIE HURRIKANE KATRINA UND RITA

Im Jahre 2005 zerstörten die Hurrikane Katrina und Rita Städte in ganz Mississippi, Alabama und Louisiana. Tausende verloren ihr Heim und die Rettungsdienste waren überfordert.

Ehrenamtliche Scientology Geistliche waren unter den Ersten, die ankamen, um zu helfen. Sie brachten nicht nur den betroffenen Menschen Hilfe, sondern auch Rettungsmannschaften, die sich umfangreichen Rettungs- und Wiederherstellungsaufgaben gegenübersahen.

mehr

RETTUNG UND WIEDERAUFBAU
ERDBEBEN IN HAITI

Bei dem Erdbeben der Stärke 7,0 am 12. Januar 2010 kurz vor 17.00 Uhr in Haiti wurde die Hälfte der Gebäude in der Hauptstadt Port-au-Prince zerstört. 300,000 Menschen kamen ums Leben und 3 Millionen waren verletzt oder obdachlos.

Das Erdbeben hatte Hilfeleistungen aus aller Welt in nie zuvor gesehenem Umfang zur Folge.

mehr

GEGENSEITIGE HILFE UNTER LANDSLEUTEN
RETTUNGSARBEITEN BEI ÜBERSCHWEMMUNG IN PAKISTAN

Im Juli 2012 trat der Indus über seine Ufer und verursachte die schlimmste Naturkatastrophe in Pakistan seit Menschengedenken.

Heftige Monsunregen führten dazu, dass der Indus schließlich fast ein Fünftel des Landes unter Wasser setzte. Die Überschwemmungen forderten 1700 Menschenleben, und 14 Millionen Einwohner der betroffenen Gebiete mussten aus ihren Häusern fliehen.

mehr

FÜRSORGE IM UNGLÜCK
ERDBEBEN UND TSUNAMI IN JAPAN

Das Erdbeben der Stärke 9,0, das am 11. März 2011 Japan heimsuchte und einen Tsunami in der Höhe eines dreistöckigen Gebäudes auslöste, der ganze Dörfer und Städte wegriss, war die größte Naturkatastrophe in der Geschichte des Landes.

Es hatte zur Folge, dass 20 000 Menschen ihr Leben verloren, 590 000 obdachlos waren und 4,4 Millionen Häuser und Wohnungen keine Elektrizität hatten.

mehr

MAN KANN IMMER ETWAS TUN
HILFE FÜR ALLE

Motiviert vom Wunsch, ihren Mitmenschen zu helfen und sie zu befähigen, ihr Leben in die Hand zu nehmen – ob sie eben eine Katastrophe erlitten oder einfach ein alltägliches Problem haben –, leisten die Cavalcades der Ehrenamtlichen Geistlichen überall Hilfe, in großen Städten ebenso wie in weit entfernten Gemeinden auf der ganzen Welt.

Sie bewegen sich entlang der Haupt­verkehrsadern der Welt – in London, Berlin, New York, Los Angeles und Melbourne –, besuchen aber auch das Amazonasbecken, West- und Zentralafrika ...

mehr

SCIENTOLOGY WERKZEUGE
AUF FILM ZUM LEBEN ERWECKT

Zur Ausbildung der Ehrenamtlichen Geistlichen wird das auf der Grundlage der Werke von L. Ron Hubbard zusammengestellte Scientology-Handbuch verwendet.

L. Ron Hubbard gab Anweisungen für die Veröffentlichung dieses Werks, um Menschen, die immer mehr überwältigend erscheinenden wirtschaftlichen, politischen und sozialen Kräften ausgesetzt sind, der Scientology entnommene Werkzeuge leicht zugänglich zu machen, mit denen sie sich selbst und anderen helfen können.

mehr

LÖSUNGEN FÜR JEDEN ASPEKT DES LEBENS
EHRENAMTLICHE GEISTLICHE ONLINE

Hilfe von Ehrenamtlichen Geistlichen ist über Volunteer Ministers Online erhältlich.

Hier kann sich ein Besucher mit einem Ehrenamtlichen Geistlichen in Verbindung setzen, um persönliche Hilfe zu erhalten. Er kann sich die Filme der Werkzeuge für das Leben ansehen und sich zu jedem der folgenden Online-Kurse anmelden ...

mehr

LÖSUNGEN FÜR
MILLIONEN VON MENSCHEN

Im Jahr 2010 eröffnete die Church of Scientology International ihr 17 000 m² großes Internationales Verbreitungs- und Verteilungs­zentrum in Los Angeles, Kalifornien. An dieser umfangreichen Produktionsstätte werden sämtliche Informationsmaterialien für die von der Kirche unterstützten humanitären Programme hergestellt, so auch für das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen.

mehr

ERGEBNISSE DER DURCHFÜHRUNG
DES PROGRAMMS

Seit mehr als drei Jahrzehnten haben Scientology Kirchen und Ehrenamtliche Scientology Geistliche dem Ruf Folge geleistet, anderen in großem Maßstab zu helfen. Sie haben materielle und spirituelle Hilfe in jeden Winkel der Erde gebracht.

In Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Gruppen – vom Internationalen Roten Kreuz bis zur Federal Emergency Management Agency (FEMA, die amerikanische Bundes­behörde für Notfalleinsätze), von Polizei und Feuerwehr bis ...

mehr