Was ist ein E-Meter, und wie funktioniert es?

WAS IST EIN E-METER, UND WIE FUNKTIONIERT ES?

E-Meter ist die Abkürzung für Elektropsychometer. Es ist ein religiöses Hilfsmittel zur Erleichterung des Auditings für den Auditor. Nur ein Geistlicher oder ein sich in Ausbildung befindlicher Geistlicher der Scientology Kirche darf ein E-Meter verwenden, um dem Preclear zu helfen, Bereiche seelischer Not oder Belastung aufzufinden und zu konfrontieren.

Von sich aus bewirkt das E-Meter nichts. Es ist ein elektronisches Instrument, das den geistigen Zustand eines Menschen und dessen Veränderung misst und das Auditing präziser und schneller macht. Das E-Meter ist weder zur Diagnose noch zur Behandlung oder Prävention von Krankheiten gedacht.

Um zu verstehen, wie das E-Meter funktioniert, ist es wichtig, einige der grundlegenden Prinzipien der Scientology zu verstehen.

Der Mensch besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: dem Verstand, dem Körper und dem Thetan. Der Thetan ist ein unsterbliches geistiges Wesen – das Individuum selbst. Der Thetan bewohnt einen Körper und hat einen Verstand, der aus einer Ansammlung von geistigen Eindrucksbildern besteht.

Die Bilder im Verstand enthalten Energie und Masse. Die Energie und Kraft der Bilder schmerzhafter oder bestürzender Erlebnisse können sich nachteilig auf den Menschen auswirken. Man bezeichnet diese schädliche Energie oder Kraft als Ladung.

Wenn jemand die Elektroden eines betriebsbereiten E-Meters hält, fließt ein geringer elektrischer Strom (ungefähr 1,5 Volt – weniger als in einer Taschenlampenbatterie) durch die Kabel und den Körper und wieder zurück ins E-Meter. (Dieser elektrische Strom ist so minimal, dass man ihn nicht spürt, wenn man die Elektroden hält.)

Wenn jemand an etwas Bestimmtes denkt, auf ein Bild in seinem Verstand schaut, ein Geschehnis wiedererlebt oder irgendeinen Teil des reaktiven Verstandes verlagert, bewegt und verändert er wirkliche geistige Masse und Energie.
Diese Veränderungen im Verstand beeinflussen den winzigen Strom elektrischer Energie, der vom E-Meter erzeugt wird, und verursachen dadurch, dass sich die Nadel auf der Skala bewegt. Die Nadelreaktionen am E-Meter zeigen dem Auditor, wo sich die Ladung befindet und dass sie mit Auditing in Angriff genommen werden sollte.