DER WEG ZUM GLÜCKLICHSEIN: Wiederherstellung der Brüderlichkeit des Menschen

DER WEG ZUM GLÜCKLICHSEIN:
WIEDERHERSTELLUNG DER BRÜDERLICHKEIT DES MENSCHEN

L. Ron Hubbards Weg zum Glücklichsein enthält 21 Regeln, die auf der Tatsache basieren, dass das eigene Überleben vom Überleben aller anderen abhängt – und dass Freude und Glück nicht erreichbar sind, wenn andere nicht gut durchs Leben kommen.

Seitdem dieses Büchlein geschrieben wurde, wurden etwa 85 Millionen Exemplare von Hand zu Hand weitergegeben, womit eine Bewegung inspiriert wurde, wie sie die Welt noch nie gesehen hat. Angesichts all dessen, was das Büchlein bewirken kann, stand David Miscavige im Jahr 2003 an der Spitze der Etablierung der Zentrale der Way to Happiness Foundation International im kalifornischen Glendale.

Hier lernen Pädagogen, Führungskräfte von Körperschaften, Abgeordnete und Würdenträger, wie man den Weg zum Glücklichsein zum Nutzen der Gemeinde, des Unternehmens oder des Landes einsetzt. Um dem ständig steigenden Interesse nachzukommen, ermöglicht die Druckeinrichtung in der Zentrale den Druck auf Nachfrage, und zwar in jeder beliebigen Auflage und in 95 Sprachen.

Zur Veranschaulichung der im Büchlein angegebenen Regeln sponserte die Scientology Kirche die Produktion und die Ausstrahlung einer Reihe von Social Spots. Diese Videos werden im Geiste des Büchleins präsentiert, eines Wegweisers zu einem glücklicheren Leben, in dem Mitgefühl und Fürsorge zum Ausdruck kommen – Werte, die jedes Mitglied einer zivilisierten Gesellschaft schätzt. Außerdem werden auf internationaler Ebene Leitfäden für Pädagogen verteilt und auf Anfrage für Lehrer kostenlos erhältlich gemacht. Sie dienen als Ergänzung zum Einsatz der Informationsvideos in einer Klassenzimmer-Umgebung.

Dann kam es zur Produktion eines Films in Spielfilmlänge, der auf dem ungekürzten Buch Der Weg zum Glücklichsein basiert. In diesem Film werden die 21 Regeln mit Leben erfüllt. Er vermittelt auf prägnante Weise den Inhalt des Buches und zeigt, wie wichtig moralische Werte nicht nur für einen selbst, sondern auch für die Mitmenschen sind.

Heute werden die 21 Social Spots, welche den Weg zum Glücklichsein veranschaulichen, täglich durch verschiedenste Medien gezeigt – in Bussen von Chicago und bei samoanischen Rugby-Spielen bis hin zu zentralamerikanischen Imbissstuben und Fernsehstationen auf jedem Kontinent.

Der internationale Verbund von Helfern und Unterstützern der Way to Happiness Foundation umspannt nun 135 Länder. Darüber hinaus fahren Repräsentanten von Gruppen, die sich für die Verbesserung moralischer Standards einsetzen, damit fort, dieses Büchlein zur eigenen Verwendung anzunehmen.

Verschiedenste Organisationen und Einzelpersonen, wie zum Beispiel die nationale Polizei von Honduras, der Generalsekretär des philippinischen Roten Kreuzes und der Vorsitzende des Kongresses von Kalifornien für Rassengleichheit verteilen nun persönlich gestaltete Exemplare des Büchleins. Ein weiteres Beispiel für die weitreichende Verwendung dieses Büchleins ist die nationale Polizei von Kolumbien, die das Büchlein Der Weg zum Glücklichsein bei der Ausbildung ihres gesamten Personals verwendet und es auf breiter Ebene an Bürger von Kolumbien verteilt.