Wie wir helfen

PLANETARISCHE KAMPAGNEN ZUR VERBESSERUNG DER GESELLSCHAFT

Von der Kirche gesponserte Programme zur Beseitigung gesellschaftlicher Übel und das Bewirken von Veränderungen

„Was verkehrt läuft, brauchen wir Ihnen nicht zu erklären. Sie können sich selbst umsehen und eine ganze Reihe von Umständen beobachten: alles Anzeichen des Verfalls und Quellen des Schmerzes. Sie wissen selbst, dass dies nicht so sein sollte.“ – L. Ron Hubbard

Das weltweite Chaos und menschliche Elend, das durch Drogenmissbrauch, Analphabetentum und moralischen Verfall hervorgerufen wird – ganz zu schweigen von natürlichen und durch den Menschen geschaffenen Katastrophen –, sind unverkennbar. Diese Katastrophen drohen, die Gesellschaftsstruktur zu zerreißen. In vielen Teilen der Welt haben sie irreparablen Schaden angerichtet.

Was eindeutig fehlt, um diese praktisch apokalyptischen Szenarien zu bekämpfen, sind effektive Lösungen. Daher entwickelte L. Ron Hubbard im Laufe der Jahrzehnte seiner Erforschung des Verstands und des Geistes Know-how, um die Krisen anzugehen, die unsere Welt bedrohen.

Um diese Lösungen zur Geltung zu bringen, sponserten Scientologen permanente internationale Zentren, die als Ausgangspunkte für weitere Zentren fungieren und so im Namen der Moral, der Lese- und Schreibfähigkeit sowie der Drogenprävention und -rehabilitation breite Bewegungen in Gang setzen.

Zur Verwirklichung des größeren humanitären Ziels der Scientology legte David Miscavige eine Strategie fest, welche die Kirche in das Multimedia-Zeitalter brachte, um gebrauchsfertige, leicht verständliche Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sich leicht verbreiten lassen, um das Bewusstsein zu erhöhen und Millionen von Menschen zu informieren und zu aktivieren.

Das Ergebnis: die bahnbrechenden sozialen und humanitären Programme der Scientology Kirche. Diese Programme sind absolut einzigartige, innovative Wegbereiter und – was am wichtigsten ist – effektiv.

Folgendes sind kurze Beschreibungen der globalen Kampagnen der Scientology Religion und ihrer Ergebnisse. Jede zeigt, was getan werden kann, wenn ein Mann, der entschlossen ist, die Vision zu verwirklichen, die der Gründer ihm anvertraut hat, anderen eine helfende Hand bietet – und zwar mit voller Unterstützung der religiösen Bewegung, die er anführt.