Die Grundlagen-Bücher und -Vorträge

DIE GRUNDLAGEN-BÜCHER UND -VORTRÄGE
„DIE WELT DER SCIENTOLOGY
HAT SICH FÜR IMMER VERÄNDERT.“

2005

Gleichzeitige Herausgabe von 169 Vorträgen von L. Ron Hubbard in 15 Sprachen rund um die Welt – die größte einzelne Audio-Herausgabe in der Geschichte.

2006

L. Ron Hubbard erhielt zwei Einträge im Guinnessbuch der Rekorde – als meistveröffentlichter Autor (1084 Titel) und am meisten übersetzter Autor (71 Sprachen).

2007

Seit 2004 wurden 1,8 Millionen Seiten von L. Ron Hubbards Schriften übersetzt. In den vorherigen 50 Jahren waren es 359.459 übersetzte Seiten.

2008

Seit 2005 wurden 14.211 Stunden an übersetzten Vorträgen von L. Ron Hubbard aufgenommen.

2009

13. März: Größter einzelner Herausgabe-Event in der Geschichte. Neun einführende Bücher von L. Ron Hubbard wurden gleichzeitig in 50 Sprachen herausgegeben (450 Titel). Seit 2007 wurden 70 Millionen Bücher und Vorträge von L. Ron Hubbard verkauft – mehr als in den ersten 50 Jahren der Dianetik und Scientology zusammengenommen.

Die Gesamtzahl der Absolventen von Dianetik und Scientology Kursen ist 10 Mal höher als vor fünf Jahren.

Über 3 Millionen Bücher von L. Ron Hubbard über Dianetik und Scientology wurden in 15 Sprachen in über 125.000 Bibliotheken platziert.

Der dritte Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde für L. Ron Hubbard – für die meisten Hörbuch-Titel auf der Erde (185).

27. Dezember: Eine Geschichte schreibende Leistung krönt das Goldene Zeitalter des Wissens – die Herausgabe von L. Ron Hubbards Vorträgen der Fortgeschrittenen Wissenschaftlichen Kurse auf Englisch. Es handelt sich um über 1000 Vorträge und 750 Ausgaben, welche die Aufzeichnung des Pfads der Entdeckungen in der Dianetik und Scientology darstellen. Zum ersten Mal sind alle Materialien von L. Ron Hubbard für jedermann erhältlich.

2010

Der vierte Eintrag für L. Ron Hubbard im Guinnessbuch der Rekorde für den Weg zum Glücklichsein – das am meisten übersetzte nichtreligiöse Buch auf der Erde (95 Sprachen).

David Miscavige sprach vor Scientologen, die aus diesem Anlass aus der ganzen Welt zusammenkamen. Er gab bekannt, dass das, was er gleich beschreiben würde, nicht weniger sei als „die Wiedergewinnung der Dianetik und Scientology“. Es handelte sich um eine Veranstaltung, die „die Welt der Scientology für immer verändern“ würde. Im Verlauf der nächsten Stunden legte er den Tausenden, die in der Ruth Eckerd Hall in Clearwater zusammengekommen waren, die vollständige Geschichte dar.

David Miscavige beschrieb zuerst das fünf Jahre währende und 2 Millionen Arbeitsstunden umfassende Projekt zur Sicherstellung der Reinheit der gesamten Scientology Lehre, die in den Schriften und aufgenommenen Vorträgen von L. Ron Hubbard enthalten ist. Die Aufgabe bestand darin, die ursprünglichen Manuskripte und Tonbanddiktate für L. Ron Hubbards Bücher zu finden, wobei existierende Texte mit diesen Originalaufzeichnungen verglichen und jegliche Fehler oder Abweichungen korrigiert wurden. Somit erhielten sie wieder ihre ursprüngliche, unverfälschte Form. Es wurde festgestellt, dass die Abweichungen von den ursprünglichen Manuskripten weitaus größere Ausmaße hatten, als vermutet wurde. Es gab die verschiedensten Fehler beim Abtippen und bei der Zeichensetzung; Kapitel wurden in der falschen Reihenfolge angeordnet oder sogar inmitten eines anderen Kapitels eingefügt, ganz zu schweigen vom „Werk“ eines Herausgebers, der Absätze zusammenfügte, um die Seitenzahl zu verringern. „Hinzu kam der Herausgeber“, erklärte David Miscavige, „der – anstatt es jetzt zu korrigieren – beschloss, seine eigenen Fußnoten zur ‚Klarstellung‘ hinzuzufügen, um zu erklären, was L. Ron Hubbard wirklich meinte.“

David Miscavige erzählte von einem bemerkenswerten Vorkommnis während des Projekts zur Wiedergewinnung der Tech. Als die erwartete Seitenzahl eines Buches nicht mit der Anzahl der vorhandenen diktierten Aufzeichnungen übereinstimmte, wurden die Archive erneut durchsucht, wobei drei seit Langem ignorierte Diktate auf Wachsscheiben entdeckt wurden, die mit „Unbekannt“ beschriftet waren. Nachdem gleichermaßen veraltete Wiedergabe-Ausrüstung ausfindig gemacht wurde, stellte sich heraus, dass die Aufzeichnungen nicht weniger als zwei zusätzliche Kapitel von L. Ron Hubbards Manuskript für Dianetik: Die ursprüngliche Studie aus dem Jahr 1948 waren. Das Diktat zeigte auch, dass andere Kapitel seit der Erstveröffentlichung in der falschen Reihenfolge gedruckt wurden. Das gesamte Manuskript wurde daraufhin korrigiert und vervollständigt. Heute stellt es die erste und grundlegendste Aussage über das eigentliche Wesen und die Funktion des Verstands dar, und es ist für jedermann als Buch erhältlich.

In den folgenden Jahren wurde jedes Wort und jede Zeile in jedem Buch von L. Ron Hubbard überprüft, verifiziert oder korrigiert, um absolute Reinheit sicherzustellen. Der Standard, den David Miscavige setzte, war Perfektion – der einzige angemessene Standard für die Werke von L. Ron Hubbard.

Nach diesem gewaltigen redaktionellen Unterfangen wurde jedes Buch gemäß höchsten Ansprüchen gestaltet, schriftgesetzt, gedruckt und gebunden, um größtmögliche Lesbarkeit, Verstehen, Qualität und Haltbarkeit sicherzustellen – ganz zu schweigen von der rein ästhetischen Schönheit. Dies führte zu den gänzlich reinen und perfekten Scientology Schriften, wie sie von L. Ron Hubbard hervorgebracht wurden.