KARIBISCHE INSELN

DIE FREEWINDS, DAS SCIENTOLOGY SCHIFF, FEIERT 25 JAHRE IM DIENST DER MENSCHHEIT

Am Samstagabend des 14. Juni wurde Feuerwerk über der Bucht von St. Kitts abgefeuert, als die Freewinds für ihre Kreuzfahrt zu ihrem silbernen Jubiläum in See stach.

Zur Feier ihrer 25 Jahre auf See fand an Bord dieser religiösen Zufluchtsstätte eine einwöchige Tagung statt, an der mehr als 200 fortgeschrittene Scientologen von Scientology Kirchen überall auf der Welt teilnahmen.


„Wir feiern ein silbernes Jubiläum der Freewinds im Kielwasser einer Ära, die alles Vorherige übertrifft. Vor nur 6 Monaten setzten wir das Goldene Zeitalter der Tech, Phase II, in Gang, und heute gehen mehr Scientologen als je zuvor über die Brücke zu spiritueller Freiheit hinauf.  So ist es nicht anders als passend, dass wir uns auf der Freewinds zusammenfinden, dem letztendlichen Bestimmungsort eines jeden Scientologen.  Und es ist umso passender angesichts der größeren humanitären Mission des Schiffes: eine Welt hervorzubringen, in der alle zu Ausblicken aufsteigen können, die man sich nie auch nur hätte vorstellen können.“ – David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center
„Wir feiern ein silbernes Jubiläum der Freewinds im Kielwasser einer Ära, die alles Vorherige übertrifft. Vor nur 6 Monaten setzten wir das Goldene Zeitalter der Tech, Phase II, in Gang, und heute gehen mehr Scientologen als je zuvor über die Brücke zu spiritueller Freiheit hinauf. So ist es nicht anders als passend, dass wir uns auf der Freewinds zusammenfinden, dem letztendlichen Bestimmungsort eines jeden Scientologen. Und es ist umso passender angesichts der größeren humanitären Mission des Schiffes: eine Welt hervorzubringen, in der alle zu Ausblicken aufsteigen können, die man sich nie auch nur hätte vorstellen können.“ – David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center

David Miscavige, Vorstandsvorsitzender Religious Technology Center und kirchliches Oberhaupt der Scientology Religion, präsentierte eine Reihe von Veranstaltungen, welche die Höhepunkte eines Jahres mit nie zuvor gesehenem Wachstum zeigten.

Er sagte zu den Scientologen an Bord: „Wir feiern ein silbernes Jubiläum der Freewinds im Kielwasser einer Ära, die alles Vorherige übertrifft. Vor nur 6 Monaten setzten wir das Goldene Zeitalter der Tech, Phase II, in Gang, und heute gehen mehr Scientologen als je zuvor über die Brücke zu spiritueller Freiheit hinauf. So ist es nicht anders als passend, dass wir uns auf der Freewinds zusammenfinden, dem letztendlichen Bestimmungsort eines jeden Scientologen. Und es ist umso passender angesichts der größeren humanitären Mission des Schiffes: eine Welt hervorzubringen, in der alle zu Ausblicken aufsteigen können, die man sich nie auch nur hätte vorstellen können.“

Im Verlauf der Jubiläumskreuzfahrt gab David Miscavige auch Einzelheiten über das von der Freewinds Erreichte bekannt, das die Krönung eines Vierteljahrhunderts humanitärer Dienste darstellt.

Die Freewinds ist das einzige zivile Schiff auf den Weltmeeren, das von der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation der Vereinten Nationen zu einem offiziellen Schulungsort erklärt wurde. Als solcher hat die Freewinds mehr als 100 karibische Hafenbehörden, Küstenwachen und Seefahrtsorganisationen in seemännischer Sicherheit ausgebildet.

Die Passagiere und die Mannschaft der Freewinds haben auf den besuchten Inseln zehntausende Arbeitsstunden bei der Ausführung zahlreicher Projekte beigetragen: Sie organisierten kulturelle Programme und führten sie durch, unterstützten Drogenpräventionstätigkeiten und die Ausbildung von jugendlichen Inselbewohnern in Menschenrechten und moralischer Lebensführung und hielten Wohltätigkeitsveranstaltungen für Gemeinde- und Hilfsorganisationen durch.

Die größere soziale Mission der Freewinds kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass das Schiff mit nationalen und militärischen Organisationen zusammenarbeitet, um Bevölkerungen überall auf den karibischen Inseln und in Süd- und Zentralamerika den Weg zum Glücklichsein – ein auf gesundem Menschenverstand beruhender Leitfaden für ein besseres Leben – zu bringen.

Es wurden bereits mehr als 11 Millionen Exemplare dieses Hefts in Hafenstädten auf den Inseln und ebenfalls in ganz Kolumbien, Ecuador, Mexiko, Costa Rica, Guatemala und der Dominikanischen Republik verteilt. Es wird nun als ein Faktor bei der Reduktion der Kriminalitätsrate und der Vermittlung moralischer Werte anerkannt.

Die Freewinds hat mehr als 300 Auszeichnungen erhalten, um sie für ihre Beiträge zu ehren. Diese Auszeichnungen wurden dem Schiff von einer breiten Palette von Bürgerorganisationen, Behörden und Ministerien und selbst von Ministerpräsidenten und Präsidenten verliehen.

Zum Anlass ihres 25-jährigen Jubiläums wurde die Freewinds zusätzlich geehrt:

  • Die karibische Tourismus-Organisation erklärte auf 31 Inseln offiziell einen „Freewinds Tag“, um das Schiff dafür anzuerkennen, dass es im gesamten größeren Bereich der Karibik „den Standard des Lebens und des Wohlergehens bereichert“.

  • In Willemstad, dem Hafen von Curaçao – dem Heimathafen der Freewinds – wurde ihr ein Denkmal gesetzt, das von einem Repräsentanten des Büros des Ministerpräsidenten enthüllt wurde, um das Schiff dafür zu ehren, dass es den Hafen zu seinem ständigen Ankerplatz wählte.

  • Auch im Hafen von Bonaire wurde eine Gedenktafel enthüllt. Der Gouverneur hatte sie in Anerkennung der 25-jährigen Unterstützung durch das Schiff in Auftrag gegeben.

  • Im Hafen von St. Lucia wurde ebenfalls eine Gedenktafel angebracht, um die Anerkennung der Regierung und der Bevölkerung für die Beiträge der Freewinds an das Volk dieser Insel zum Ausdruck zu bringen.

  • Der Inselstaat Aruba gab zum Gedenken des 25-jährigen Jubiläums der Freewinds eine Briefmarke heraus.

_________________

Die Freewinds wurde im Jahr 1988 als religiöses fortgeschrittenes Refugium der Scientology Kirche in Dienst genommen. Das 134 Meter lange Schiff bietet eine ablenkungsfreie Umgebung, in der Mitglieder der Scientology Kirche studieren und die höchste Stufe spiritueller Seelsorge der Scientology Religion erleben können. Die Freewinds dient außerdem als Ort für internationale Scientology Tagungen und Veranstaltungen.