Hamburg Dedicates a New Ideal Church of Scientology for Germany

HAMBURG, DEUTSCHLAND

SCIENTOLOGY KIRCHE WEIHT KIRCHENGEBÄUDE IM HERZEN DER HAMBURGER ALTSTADT EIN

21. Jan. 2012

Am 21. Januar 2012, versammelten sich mehr als 1.500 Scientologen, Würdenträger und Gäste an der historischen Geburtsstätte der Hansestadt Hamburg, um ihr völlig neu gestaltetes Kirchengebäude einzuweihen. Das denkmalgeschützte Gebäude in der Domstraße 9, im spirituellen Herzen der Altstadt, ist bereits seit mehr als einem Jahrzehnt die Heimat der Scientology Kirche. Das neu gestaltete Kirchengebäude erfüllt alle Bedürfnisse der wachsenden Scientology-Gemeinde in Hamburg und steht auch als Ort der Zusammenkunft für Menschen anderer Glaubensrichtungen, Bürgerinitiativen und Vereine zur Verfügung.

Am 21. Januar 2012 – im Anschluss an einen Demonstrationszug für Menschenrechte und Religionsfreiheit, der vor ihrem Gebäude seinen Abschluss fand - feierte die Scientology Kirche Hamburg die Eröffnung ihres vollständig neu gestalteten Zuhauses in der Domstraße 9 in der Innenstadt von Hamburg.

Die Vize-Präsidentin und leitende Direktorin der Scientology Kirche Hamburg, Frau Pia Michel, erklärte in ihrer Ansprache: „Es gibt heute mehr als 300 Kirchen, Moscheen und Tempel in Hamburg. Seit mehr als 40 Jahren ist die Scientology Kirche ein starker Teil dieser religiösen Vielfalt. Die Eröffnung unserer neuen Kirche stellt einen Wendepunkt dar. Die Fackel der Religionsfreiheit leuchtet für alle heute stärker als zuvor, und so wird es von jetzt an für immer sein.“  

Zur Feier des Tages übermittelte Herr David Miscavige, der Vorstandsvorsitzende des Religious Technology Center in Los Angeles und kirchliches Oberhaupt der Scientology Religion eine Nachricht: "Diese Ideale Org läutet eine neue Ära für Scientology in Deutschland ein, denn diese Kirche stellt im wahrsten Sinne des Wortes Scientology dar. Sie wurde so entworfen, dass sie die Scientology Organisierungstafel widerspiegelt, um so jeder Aufgabe Rechnung zu tragen, die die Richtlinien unseres Gründers erfordern. Sie wurde sorgfältig geplant, um alle Scientology Dienste in genauer Übereinstimmung mit der Technologie unseres Gründers - von jedem einführenden Seminar bis zur Spitze unserer Brücke zu völliger spiritueller Freiheit – auszuüben. Sie wurde in einer Weise entworfen, um den Geist von Scientology zu verkörpern. Und so bietet sie eine Einführung, wo jedermann und jeder für sich selbst herausfinden kann, wer wir sind und was wir tun. Deshalb gestatten Sie mir, Sie alle willkommen zu heißen. Von diesem Tag an stehen unsere Türen offen für Sie und unsere Hilfe gehört Ihnen."

Angesichts dieses Versprechens, in einer gemeinsamen Bemühung allen ohne Ausnahme zu helfen, waren unter den anwesenden Gästen der Eröffnungsfeierlichkeiten des neu gestalteten Kirchengebäudes einige führende Persönlichkeiten des bürgerlichen und religiösen Lebens aus Hamburg und ganz Deutschland. Unter ihnen befand sich ein langjähriger Verfechter der Menschenrechte, der Gründer einer gemeinnützigen wichtigen Anti-Drogen-Vereinigung für Jugendliche, der führende Vertreter einer Griechisch Orthodoxen Gemeinde und das Mitglied der Arbeitsgruppe für ein im Aufbau befindliches Dokumentationszentrum über den Nationalsozialismus in Deutschland.

________________

Teil der Scientology Kirche Hamburg ist ein für die Öffentlichkeit bestimmtes hochmodernes Informationszentrum, das Lehre und Ausübung der Scientology-Religion, sowie das Leben und Vermächtnis des Scientology-Stifters L. Ron Hubbard präsentiert. Das Informationszentrum gibt ferner einen Überblick über die vielen von der Kirche geförderten humanitären Programme. Diese Programme umfassen u.a. eine weltweite Menschenrechtsinitiative, eine ebenso weitreichende Drogenaufklärungs- und Präventionskampagne, globale Netzwerke von Lese- und Lernzentren und die Programme der ehrenamtlichen Scientology-Geistlichen, die mittlerweile weltweit zu einer der größten unabhängigen Hilfsorganisationen in Katastrophengebieten herangewachsen ist. Das Informationszentrum zeigt auf Multimedia-Displays nahezu 500 Filmclips. Von morgens bis abends geöffnet heißt das für die Öffentlichkeit bestimmte Informationszentrum jeden willkommen. Besucher können so oft sie möchten wieder kommen. In Kombination mit der nebenan gelegenen Caféteria wurde das Informationszentrum so gestaltet, dass es Hunderten von Personen gleichzeitig an Tagen der offenen Tür Platz bieten kann.

Die Kirche wurde in einer Weise gestaltet, dass ihre Versammlungsstätten auch von anderen Religionsgemeinschaften genutzt werden können. Die Kapelle, in der alle kirchlichen Feierlichkeiten und Zeremonien abgehalten werden, dient darüberhinaus auch als Räumlichkeit für Versammlungen oder Zusammenkünfte zur Koordination von humanitären Initiativen zum Nutzen von Hamburg und seiner Bürger. Zur Vorführung spezieller Filmdarbietungen und zur Abhaltung von Seminaren wurden die Veranstaltungsräumlichkeiten mit hochmodernen Video- und Audiogeräten ausgestattet. Zusätzlich kann die Kapelle für Empfänge und Bankette umfunktioniert werden.

Die neue Ideale Scientology Kirche umfasst auch Räumlichkeiten, um jenen einführende Seminare zu geben, die die Scientology Religion neu für sich entdeckt haben. Dies schließt regelmäßige Dianetik-Seminare, den Scientology-Kurs für Persönliche Effizienz und ein breites Spektrum an Lebensverbesserungskursen mit ein. 

________________

Die Scientology Kirche Hamburg ist die neueste von Dutzenden sogenannter Idealer Scientology Kirchen ("Ideale Organisationen"), die in den vergangenen fünf Jahren eröffnet wurden.

Durch die Schaffung „Idealer Organisationen“ wird eine Vision des Religionsstifters L. Ron Hubbard verwirklicht. Ideale Organisationen sind nicht nur ideale Räumlichkeiten, sondern sollen auch in idealer Weise die Scientology-Gemeindemitglieder spirituell betreuen und sich ebenso um deren spirituellen Fortschritt bemühen. Sie wurden in einer Weise gestaltet, dass ihre Räumlichkeiten als Ort der Zusammenkunft von Mitgliedern der Gemeinde ebenso wie von Menschen anderer Konfessionen dienen können.

Die Scientology Kirche Hamburg ist die erste Ideale Kirche, die im Jahr 2012 eröffnet wird. Sie steht damit in einer Reihe jener Kirchen, die schon jetzt in den wichtigsten kulturellen Zentren Europas eröffnet wurden, wie in Berlin, Moskau, Brüssel, London, Madrid und Rom.

Zu den weiteren neuen Kirchengebäuden, die in den letzten Jahren eröffnet wurden, gehören Washington D.C., New York, Los Angeles, Pasadena/Kalifornien, Inglewood/Kalifornien, Seattle/Washington, Tampa/Florida, Minneapolis-St. Paul/Minnesota, sowie Quebec City/Kanada, Mexico City/Mexiko und Melbourne/Australien.

Die Eröffnung von 15 weiteren neuen Kirchengebäuden ist in Planung. 

Für eine vollständige Liste der neuen idealen Scientology Kirchen, besuchen Sie die Internetsite scientology.de.

_________________

Die Scientology-Religion wurde von dem Autor und Philosophen L. Ron Hubbard gestiftet. Die erste Scientology Kirche wurde in Los Angeles im Jahr 1954 von Scientology-Mitgliedern gegründet. Heute umfasst sie mehr als 10.000 Kirchen, Missionen und Gruppen, die Millionen von Mitgliedern in 167 Ländern betreuen.